Ethik

Frau mit Kopftuch

Europäischer Gerichtshof bestätigt Kopftuchverbot an Schulen

Der Europäische Gerichtshof das Kopftuchverbot an Schulen in Belgien bestätigt. Parallel wird in Hamburg die Vollverschleierung an Schulen verboten.
Aufstand im Warschauer Ghetto

Gedenken an Aufstand im Warschauer Ghetto

Die Jüdische Gemeinde Berlin hat am Montag an den Warschauer Ghetto-Aufstand vor 81 Jahren erinnert. Cornelia Seibeld (CDU) mahnte bei der Gedenkveranstaltung die Verantwortung Deutschlands für jüdisches Leben an.
Abstimmung der Methodisten über die Ordination von Homosexuellen

Methodisten heben Verbot für Ordination Homosexueller auf

Die Generalkonferenz der weltweiten Evangelisch-methodistischen Kirche hat das bisher geltende Ordinationsverbot für sogenannte "bekennende Homosexuelle" aufgehoben.
Schwangere Frau hält ein Herz vor ihren Bauch

Mehr Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland ist im vergangenen Jahr um 2,2 Prozent gestiegen. Bundesweit wurden rund 106.000 Abtreibungen vorgenommen, die höchste Zahl seit dem Jahr 2012.

Studie: Glaube beeinflusst Engagement für Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit

"Hochreligiösen" Christen in Deutschland sind soziale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit wichtig – das ist eins der Ergebnisse der wissenschaftlichen Ge-Na-Studie des Instituts empirica.
Eine Hand überreicht einer anderen eine Erde.

Studie: Was engagierte Christen über Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit denken

Eine aktuelle Studie hat untersucht, wie der christliche Glaube das soziale und ökologische Engagement von Menschen beeinflusst. Die Ergebnisse werden beim Fachtag "Glaube.Klima.Hoffnung." am 20. April in Kassel vorgestellt und diskutiert.

Evangelische Frauen begrüßen Kommissions-Vorschlag zu Abtreibungen

Die Evangelischen Frauen in Deutschland (EFiD) haben die Experten-Empfehlung für legale Schwangerschaftsabbrüche bis zur zwölften Woche begrüßt. Innerhalb der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) gab es geteilte Reaktionen.
Sprachassistent

„Alexa, bete für mich!“ – Warum KI für die Kirche eine...

Die Kirche ist bei der Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI) noch zurückhaltend. Dabei könnte sie davon profitieren, glauben Experten.

“Gemeinsam. Verschieden. Gut“: Ökumenische Woche für das Leben startet

Unter dem Motto „Generation Z(ukunft): Gemeinsam. Verschieden. Gut.“ veranstalten die Kirchen ab dem 13. April die ökumenische "Woche für das Leben". Im Blickpunkt stehen junge Menschen mit Behinderungen.
"Mehr Sein" 2024 Konferenz APS

„Mehr sein“: Kongress für Psychotherapie und Seelsorge in Würzburg

Rund 800 Menschen erwartet die Akademie für Psychotherapie und Seelsorge (APS) zum "Mehr sein"-Kongress Mitte April. Die Theologin Evi Rodemann spricht über das Thema "Scheitern erwünscht".