500 Jahre Zürcher Reformation: Neuer Thesenanschlag

In der Schweiz markiert das öffentliche Auftreten von Huldrych Zwingli im Jahr 1519 den Beginn der Reformation. Anlässlich des 500. Jahrestages versucht sich der evangelische Theologiestudent Christoph Staub an 95 Thesen, wie er sie seiner Kirche heute ans Kirchenportal nageln würde.

DER KOMMENTAR

Macht hoch die Tür: Ein Herz für „U-Boot-Christen“

Heiligabend tauchen sie in unseren Kirchen auf: die "U-Boot-Christen", wie einer meiner Freunde sie scherzhaft zu nennen pflegt; Menschen, die regelmäßig zum Gottesdienst kommen - genau einmal pro Jahr, am 24. Dezember. Wie sollen wir mit ihnen umgehen? Eine persönliche Geschichte mit Fremdschäm-Faktor.
Frieden ist keine Kür, sondern ein Gebot des Heiligen Gottes.
Frank Otfried July (württembergischer Landesbischof) am 27.12.2018 in seiner Neujahrsbotschaft

Losung für heute

Der HERR Zebaoth hat’s beschlossen - wer will’s wehren? Und seine Hand ist ausgereckt - wer will sie wenden?

Jesaja 14,27

Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?

Römer 8,31

Jahreslosung Webbanner Ani

Carolyn Miller: „Die unnahbare Miss Ellison“

Ein historischer Roman, der den Leser gekonnt mitnimmt in ein britisches Dorf vor zweihundert Jahren. Diese romantische Geschichte zeigt, wie Menschen durch den Glauben charakterlich reifen, und bereit werden, über gesellschaftliche Unterschiede hinwegzusehen.

Bao Nakashima: „Vom Glück zu sein.“

Auf sympathische Weise inspiriert der neunjährige Bao Nakashima mit seinen tiefsinnigen Gedanken über das Leben. Seine kurzen Texte regen zum Nachdenken an, bringen den Leser zum Schmunzeln oder machen betroffen.

JOBBÖRSE

SPENDEN

Spenden Jesus.de
Anzeige