- Werbung -

EKD-Kulturbeauftragter: „‚Leitkultur‘ ist ein politisches Schlagwort“

- Werbung -

Der Kulturbeauftragte der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) Johann Hinrich Claussen sieht in dem Begriff „Leitkultur“ ein „parteipolitisches Schlagwort“, das nicht dafür geeignet sei, „eine sinnvolle Debatte und ein ernstes, gemeinsames Nachdenken zu eröffnen“. Das schreibt er in einem am Dienstag erschienen Beitrag auf evangelisch.de.

Für zielführender hält Claussen den Weg der „Initiative kulturelle Integration“, welche am Dienstag im Beisein des Bundesinnenministers Thomas de Maizière 15 Grundsätze für ein gelingendes Zusammenleben vorstellte. Die Initiative wurde unter anderem vom Bundesinnenministerium und dem Deutschen Kulturrat im Dezember 2016 ins Leben gerufen. An der Ausarbeitung der Thesen waren Mitwirkende aus 28 verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen und Religionen, aber auch Arbeitgeber, Gewerkschaften und Medien beteiligt.

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht