- Werbung -

Hamburg brummt: 33. Biker-Gottesdienst MOGO rund um den Michel

- Werbung -

Der Termin für den 33. Hamburger Motorradgottesdienst (MOGO) steht fest. Am 12. Juni werden wieder 25.000 bis 35.000 Biker am Michel erwartet. Die anschließende Konvoi-Fahrt durch die Hansestadt lockte im Vorjahr rund 200.000 Besucher an.

Der MOGO Hamburg ist der größte Motorradgottesdienst in Europa. Rund 250 ehrenamtliche Helfer sind im Einsatz. Da nur ein kleiner Teil der Biker in die Kirche passen, wird der Gottesdienst via Lautsprecher auf die Straße übertragen. Am Ende der Konvoi-Fahrt nach Kaltenkirchen erwartet die Teilnehmer ein Abschlussfest mit Rockbühne und Stuntshows.

- Werbung -

Der erste Gottesdienst für Biker im Michel fand 1983 statt und war eine Idee des früheren Hamburger Polizeipfarrers Reinhold Hintze. Sie beruhte auf Seelsorgeerfahrungen des Pastors mit motorradfahrenden Polizisten, darüber hinaus ging es ihm um einen Neuanfang für die Partnerschaft zwischen Bikern und der Polizei. 1996 übernahm Pastor Erich Faehling den MOGO. Seit Oktober 2014 ist Lars Lemke (Bildrechte: MOGO / Fotostudio Sythana, Jürgen Karsch) MOGO-Pastor.

Link: Homepage der MOGO

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht