Nachrichten & Themen

Wäsche voller Schlamm

Flutkatastrophe: Eine Woche zwischen Erschöpfung und Hilfsbereitschaft

Mit dem Wasser kam auch der Wunsch zu helfen. Und so zog Dorothee Lindenbaum los, schippte Wasser und hielt ihre Erlebnisse über eine Woche für andere fest.

Corona-Krise: Der Glaube als Kraftquelle

Stille zulassen, zur Ruhe kommen und hinhören. Die Corona-Krise zeigt uns, wie wichtig es ist, Stille zu suchen. Ein Erfahrungsbericht von Pfarrer Sebastian Steinbach.

Suizidbeihilfe: Wissenschaftler fordern zentrale Rolle von Ärzten

Mitglieder der Akademie der Wissenschaften fordern eine zentrale Rolle von Ärzten bei der Neuregelung von Suizidassistenz. Sie sollen prüfen, ob wirklich eine freie Entscheidung des Patienten vorliegt.

Stolpersteine: Mit einer WDR-App gegen das Vergessen

Der WDR veröffentlicht im Herbst eine App mit Hintergrundinformationen zu den rund 14.000 Stolpersteinen in Nordrhein-Westfalen. Darüber hinaus gibt es einige kreative Elemente.

Gehörlosen-Seelsorgerin: Gemeinsame Sprache ohne Worte finden (pro)

Josephine Hoffmann ist Gemeindediakonin und von Geburt an gehörlos. Als Seelsorgerin möchte sie in ihrer Kirche nun Gehörlose unterstützen - und hat weitere Ziele im Visier.

Hochwasserkatastrophe: Diakonie bietet kostenlose Freizeiten für Flutgeschädigte an

Die Diakonie Rheinland Westfalen Lippe veranstaltet im August kostenlose Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche aus Hochwassergebieten.

„Niemand ist zu arm, als dass er nicht helfen kann“ (chrismon)

Für deutsche Flutopfer spenden, obwohl sie teils selbst wenig haben - woher diese Freiheit einiger afrikanischer Kirchen kommt, erklärt Bischof Pascal Bataringaya aus Ruanda.
Petra Bahr

Theologin Bahr: Drohungen an Nicht-Geimpfte führen nicht weiter

Die evangelische Regionalbischöfin Petra Bahr hält nichts von Drohungen an die Adresse der Ungeimpften. Man solle stattdessen um sie "werben".
Mutter mit Kind im Caritas Baby Hospital in Bethlehem

Bethlehem: Kinderhospital hilft verzweifelten Familien

Das "Caritas Baby Hospital" in Bethlehem ist das einzige Kinderkrankenhaus im Westjordanland. Es versorgt jedes Jahr zehntausende Kinder. Viele von ihnen kostenlos.

Joko und Klaas bekommen Evangelischen Medienpreis

Die Jury des Robert Geisendörfer Preises begründete dies damit, dass das Duo den "Sprachlosen eine Stimme gegeben habe".