- Werbung -

Missbrauch: Mehr als 20 Opfer melden sich bei Berliner Landeskirche

- Werbung -

Mehr als 20 Opfer sexueller Übergriffe in evangelischen Einrichtungen haben sich seit Juni vergangenen Jahres bei der Missbrauchs-Beauftragten der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz gemeldet.

 Ein Großteil der Fälle habe sich vor längerer Zeit ereignet, teilweise in den 50er und 60er Jahren, sagte die Ansprechpartnerin für die Opfer, die Rechtsanwältin Frauke Reeckmann-Fiedler, am Montag dem epd in Berlin.

 Drei bis vier der Übergriffe ereigneten sich dagegen in den vergangenen zwei Jahren. In einem Fall betreffe es das Verhältnis zwischen kirchlichen Angestellten und Schutzbefohlenen, sagte die Rechtsanwältin, ohne genauere Angaben zu machen. In den anderen Vorfällen geht es um sexuelle Übergriffe von Kindern und Jugendlichen untereinander.

 Die Betroffenen hätten sich jeweils erst an sie gewandt, nachdem sie über die offiziellen Stellen, dem Konsistorium der Landeskirche oder den Staatsanwaltschaften, Anzeige erstattet hatten, so Reeckmann-Fiedler. Die 61-Jährige ist im Juni 2010 zur kirchlichen Beauftragten für Opfer von Missbrauch und sexueller Gewalt berufen worden und berät Menschen, die in Einrichtungen von Kirche oder Diakonie Opfer von Missbrauch geworden sind.

- Werbung -

 Nach dem Bekanntwerden zahlreicher Fälle sexuellen Missbrauchs in kirchlichen Einrichtungen vor einem Jahr hatte die Landeskirche außerdem einen Handlungsplan zum Umgang bei Verdachtsfällen von sexuellem Missbrauch verabschiedet, der ältere Vorgaben konkretisiert hat. Darin ist vorgesehen, dass mutmaßliche Opfer und mutmaßliche Täter angehört werden. Für den Fall, dass sich dabei der Verdacht erhärtet, soll der Staatsanwalt informiert und ein innerkirchliches Disziplinarverfahren eingeleitet werden.

(Quelle: epd)

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht