- Werbung -

Geschäftsführer Michael Klitzke verlässt proChrist

Michael Klitzke wechselt zur Jahresmitte 2022 zur Stiftung Marburger Medien. Dem beruflichen Schwerpunkt Evangelisation bleibt er treu.

- Werbung -

Seine Entscheidung verkündete Klitzke im Rahmen der Mitgliederversammlung von proChrist am 30. November (Dienstag), heißt es in einer Pressemitteilung. Er begründete seinen Entschluss demnach mit dem Wunsch, sich im „passendem Alter“ nochmals neu orientieren zu wollen.

Klitzke war 16 Jahre lang für proChrist tätig. Der Vorsitzende von proChrist, Roland Werner, würdigte Klitzkes Arbeit als „leidenschaftlich, visionär und detailgenau“. Für den Verein sei sein Weggang „sehr schade“. Von Düsseldorf aus übernimmt Klitzke für die Marburger Medien künftig die Gebietsleitung für Nordrhein-Westfalen und soll sich darüber hinaus für aktuelle und zukünftige strategische Projekte der Stiftung engagieren. Dem beruflichen Schwerpunkt Evangelisation bleibt er dadurch treu.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Roland Werner als Vorsitzender des Vereins mit großer Mehrheit wiedergewählt. Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden Margarete Hühnerbein und Klaus Göttler als stellvertretende Vorsitzende und Siegfried Winkler als Vorstandsmitglied.

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht