„Jesus sehen“: Evangelikale feiern Christustag

0
558
„Jesus sehen“ – unter diesem Motto steht der 61. Christustag an Fronleichnam (15. Juni), zu dem die Christus-Bewegungen in Württemberg und Baden einladen. Außerdem wird der Christustag in diesem Jahr zusätzlich bereits am 25. Mai (Himmelfahrt) auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin gefeiert.

Im Juni erwarten die Veranstalter an den 15 Orten rund 10.000 Besucherinnen und Besucher. Als Referenten sind unter anderem der aus dem Sudan stammende Theologe Yassir Eric, der Schauspieler Samuel Koch, die Autorin Petra Hahn-Lütjen sowie der Tübinger Theologe und Autor Hans-Joachim Eckstein eingeladen. Im Mittelpunkt des Christustages stehen Themen des christlichen Glaubens und aktuelle Berichte von Christinnen und Christen aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern im In- und Ausland.

In Berlin wird der Christustag zum zweiten Mal im Rahmen des Evangelischen Kirchentags gefeiert. Er findet dort in der Messehalle 20 statt. Prominentester Redner wird Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sein. Mit dabei sind außerdem der stellvertretende Chefredakteur von Bild.de, Daniel Böcking (Berlin) sowie der Vorsitzende des Hilfswerks „World Vision“, Christoph Waffenschmidt.

Homepage: christustag.de