Oft heißt es, man bräuchte „Visionen“ für die Gemeindeentwicklung. Ohne Vision keine Erneuerung. Richtig? Lothar Krauss konkretisiert es im Leiterblog: „Eine Gemeindeerneuerung wird scheitern, wenn »meine Vision« zur Grundlage des Prozesses wird.“ Jeder sollte zum „Anteilseigner“ der Vision werden. Die Frage laute: „Meine Vision, oder SEINE Vision?“

Weiterlesen im  > Leiterblog

 

1 DIREKT-KOMMENTAR

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein