- Werbung -

Bethlehem: Kinderhospital hilft verzweifelten Familien

Das „Caritas Baby Hospital“ ist das einzige Kinderkrankenhaus im Westjordanland. Jährlich werden dort zehntausende Kinder medizinisch und therapeutisch versorgt, obwohl sich viele Familien die Behandlung nicht leisten können.

- Werbung -

Die Hotels in und um Bethlehem sind geschlossen, Restaurants bleiben leer, Touristen- und Pilgergruppen kommen nicht in die Stadt. Alles eine Folge der Corona-Pandemie. Staatliche Beihilfen? Gibt es nicht. Tausende Familien, die vom Tourismus leben, seien in die Armut abgerutscht, heißt es in einer Pressemitteilung der Caritas. Eine der Folgen: „Immer mehr Familien in Bethlehem sind auf finanzielle Hilfe für die Behandlung ihrer Kinder angewiesen“. Allein in diesem Jahr habe der Sozialdienst des Krankenhauses bereits über 800 Familien finanziell unterstützt.

„Wenn ein Kind krank wird, kann dies zu einer untragbaren Belastung für die Familie werden“, erklärt Lina Raheel, Leiterin des Sozialdienstes. Hier springt der Sozialdienst des „Caritas Baby Hospital“ ein: Können Eltern die Grundgebühr für die Behandlung ihrer Kinder nicht aufbringen, werden die Kosten vom Krankenhaus übernommen. So werde garantiert, dass alle Kinder gleichwertige medizinische Betreuung erhielten. „Unsere Unterstützung ist gefragt wie nie. Verzweifelte Eltern wenden sich an uns mit der Bitte um Hilfe“, so Raheel. Im Rahmen der Nachbetreuung der Patienten besuchen die Sozialarbeiterinnen die Familien auch zu Hause, um ihnen den oft aufwendigen Weg zur Klinik zu ersparen.

1952 gründete der Schweizer Pater Ernst Schnydrig unter dem Eindruck der damals herrschenden Not das Hospital in Bethlehem. Was mit einigen angemieteten Zimmern begann ist heute ein Krankenhaus mit drei eigenen Gebäuden und 70 Betten für die stationäre Behandlung. Im „Caritas Baby Hospital“ werden alle Kinder unabhängig ihrer Herkunft und Religion behandelt. Die Klinik hat rund 250 Mitarbeitende in Voll- und Teilzeit und ist damit einer der wichtigsten Arbeitgeber in Bethlehem und Region. Die Arbeit des Spitals wird zum größten Teil durch private Spenden finanziert.

Link: Kinderhilfe Bethlehem

- Werbung -
- Werbung -

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

WAS KANNST DU ZUM GESPRÄCH BEITRAGEN?

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein

* Hiermit erklärst du dich damit einverstanden, dass deine E-Mail-Adresse zur Prüfung und Benachrichtigung sowie dein Kommentar und der gewählte Name zur Veröffentlichung gespeichert und verarbeitet werden. Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.jesus.de/datenschutz.
Diese Seite verwendet Akismet um Spam zu reduzieren. Erfahren, wie meine Eingaben überprüft werden.
Wenn du hier bei Jesus.de einen Kommentar schreibst, erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedigungen einverstanden. Die Kommentar-Regeln finden Sie hier.

Zuletzt veröffentlicht