- Werbung -

„Kein Fehlverhalten“: Willow Creek und Hybels weisen Vorwürfe zurück

- Werbung -

Im Jahr 2014 hatte es Vorwürfe wegen „unangemessenen Verhaltens“ gegen Pastor und Willow-Creek-Gründer Bill Hybels gegeben. Die Ältesten der Gemeinde leiteten eine interne und zudem eine umfassende externe Untersuchung durch eine Anwaltskanzlei ein, die beide zu dem Ergebnis kamen, dass es keine Hinweise auf ein Fehlverhalten gab. Die betroffene Frau wiederrief ihre Aussage. Sie habe der Gemeinde durch Lügen schaden wollen, schreibt Pam Orr, Vorsitzende des Ältestenkreises der Willow Creek Community Church, in einer aktuellen Stellungnahme.

Trotz des Widerrufs und der Untersuchungen wandten sich einige ehemalige Willow-Mitarbeiter an einflussreiche Personen und zuletzt auch an die Zeitung Chicago Tribune, um, so Orr, „irreführende und schädliche Informationen zu verbreiten“. „Wir empfinden große Trauer über die zerbrochenen Beziehungen zu Menschen, die wir respektiert haben und die wir lieben. […] Wir haben jede einzelne Anschuldigung, die uns vorgelegt wurde, gründlich geprüft, und wir sind uns völlig einig, dass es keinen Hinweis gibt, der die gegen Bill erhobenen Anschuldigungen stützt.“

Hybels selbst erklärte gegenüber seiner Gemeinde: „Ich muss euch so deutlich wie irgend möglich sagen, dass der Artikel, den viele von euch kürzlich gelesen haben, Anschuldigungen enthielt, die offenkundig unwahr sind. Er enthielt auch falsche Darstellungen von Gesprächen und Treffen, die bereits vor 20 Jahren stattfanden. […] Ich kann euch gar nicht sagen, wie dankbar ich für die Ältesten dieser Gemeinde bin, die jede Art von Anschuldigung ernst nehmen und sich unermüdlich der Aufdeckung der Wahrheit widmen. Wie ihr hörtet, haben die Ältesten das über einen Zeitraum von vier Jahren getan. Und sowohl die externe Ermittlung als auch die internen Ermittlungen haben keinerlei Hinweise auf ein Fehlverhalten meinerseits ergeben.“

Links:
Stellungnahmen von Orr und Hybels in Wort und Video (Englisch)
Stellungnahmen von Orr und Hybels (Deutsch)
Stellungnahme von Willow Creek Deutschland

- Werbung -
- Werbung -

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

WAS KANNST DU ZUM GESPRÄCH BEITRAGEN?

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein

* Hiermit erklärst du dich damit einverstanden, dass deine E-Mail-Adresse zur Prüfung und Benachrichtigung sowie dein Kommentar und der gewählte Name zur Veröffentlichung gespeichert und verarbeitet werden. Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.jesus.de/datenschutz.
Diese Seite verwendet Akismet um Spam zu reduzieren. Erfahren, wie meine Eingaben überprüft werden.
Wenn du hier bei Jesus.de einen Kommentar schreibst, erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedigungen einverstanden. Die Kommentar-Regeln finden Sie hier.

Zuletzt veröffentlicht