- Werbung -

Kommentar: Hört auf, uns Mütter „befreien“ zu wollen! (WELT)

- Werbung -

Was soll daran weiblich sein, dass Frauen nun das Leben von Männern führen dürfen? Die Autorin Birgit Kelle kritisiert in einem Kommentar für die WELT, dass das „Mutter-Sein“ in Deutschland nicht geschätzt werde. Die „Befreiung“ der Frau habe dazu geführt, das Mütter auf die Frage, was sie tun, mit „nur Mutter“ antworteten. Es seien dabei vor allem Frauen, die andere Frauen kritisierten, wenn diese sich nicht aus der „Gefangenschaft“ als Hausfrau und Mutter befreien lassen wollen. Die Kanzlerin spreche von Müttern als „vergeudeten Potenzialen“. Kelle sieht das völlig anders.

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht