- Werbung -

Uruguay: Erstes homosexuelles Paar getraut

- Werbung -

In Uruguay ist erstmals ein homosexuelles Paar getraut worden. Kurz nach Inkrafttreten des neuen Gesetzes zur Homo-Ehe am Montag (Ortszeit) gaben sich die beiden Männer das Ja-Wort, wie örtliche Medien berichteten.

 Das Gesetz ermöglicht die sofortige Eheschließung ohne standesamtlichen Antrag, wenn sich einer der Partner in einer kritischen Gesundheitssituation befindet. Da einer der beiden Männer an Krebs im Endstadium leidet, konnte das Paar in einer Klinik in der Hauptstadt Montevideo ohne bürokratischen Aufwand heiraten.

Uruguay ist nach Argentinien das zweite lateinamerikanische Land, das die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare zulässt. Bereits seit 2008 dürfen in Uruguay homosexuelle Paare, die mindestens fünf Jahre zusammenleben, ihre Partnerschaft registrieren lassen. Die Partnerschaft gewährte bereits weitgehend gleiche Rechte wie die Ehe, seit 2009 können homosexuelle Paaren auch Kinder adoptieren.

Argentinien hatte 2010 als erster Staat Lateinamerikas die Trauung von gleichgeschlechtlichen Paaren erlaubt. In anderen Ländern Lateinamerikas dürfen Homosexuelle nur in wenigen Städten und Provinzen heiraten.

- Werbung -

(Quelle: epd)

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht