- Werbung -

„Geschlossen“: Ein Viertel der Kirchen in Mitteldeutschland wird nicht genutzt

- Werbung -

In der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland hat fast jedes Dorf eine Kirche, viele davon stehen unter Denkmalschutz. Doch oft gibt es keine Gemeinde mehr. „Mindestens ein Viertel dieser Kirchen sind das ganze Jahr über verlässlich geschlossen“, heißt es auf der Homepage des evangelischen Kirchbautags. Im Herbst wollen Experten beim 29. Evangelischen Kirchbautag in Erfurt beraten, wie solche Kirchen erhalten werden können – allerdings nicht zwingend als Sakralgebäude.

Link: Evangelischer Kirchbautag

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht