- Werbung -

Über 65.000 Menschen hören Losung als Podcast

- Werbung -

Der Sprecher und Musiker Jan Primke spricht ehrenamtlich seit zwei Jahren die Losungen als Podcast ein. In den etwa einminütigen Episoden liest er jeweils die Tageslosung sowie den Lehrtext. Nach eigenen Angaben haben mittlerweile über 65.000 Menschen aus 30 Ländern die mehr als 650 Ausgaben gehört. Der Podcast ist kostenlos über iTunes oder Spotify abzurufen.

Jan Primke hat als Sprecher bereits Werbespots für KIA, den BVB und die Deutsche Telekom vertont. Als Sänger war er bereits bei den Aufnahmen den Musicals „Luther“ und „Martin Luther King“ zu hören. (nate)


- Werbung -

Unser Tipp für Losungs-Liebhaber:
Die tägliche Tageslosung in schriftlicher Form gibt es unter anderem in unserem kostenlosen EarlyBird-Newsletter – auf Wunsch jeden Morgen bequem und zuverlässig im Postfach.

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Eine Übersicht über alle unsere Newsletter findest du hier 🙂

WAS KANNST DU ZUM GESPRÄCH BEITRAGEN?

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein

* Hiermit erklärst du dich damit einverstanden, dass deine E-Mail-Adresse zur Prüfung und Benachrichtigung sowie dein Kommentar und der gewählte Name zur Veröffentlichung gespeichert und verarbeitet werden. Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.jesus.de/datenschutz.
Diese Seite verwendet Akismet um Spam zu reduzieren. Erfahren, wie meine Eingaben überprüft werden.
Wenn du hier bei Jesus.de einen Kommentar schreibst, erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedigungen einverstanden. Die Kommentar-Regeln finden Sie hier.

Zuletzt veröffentlicht