“Wem laufen wir als Leiter hinterher?” Diese Frage stellt David Brunner im Leiterblog. Tatsächlich den “verlorenen Schafen”? Oder vielleicht eher den “trotzigen Böcken”? Also denen in der Gemeinde, die, provokant gesagt, meckern und nörgeln, wenn sie nicht bei Laune gehalten werden? Brunners These: “Wenn du die Absicht hast, es allen recht zu machen, solltest du Eisverkäufer werden, aber nicht Pastor oder in der Gemeindeleitung tätig sein.”

Weiterlesen im > Leiterblog

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein