- Werbung -

Michael Patrick Kelly glaubt an Wunder

Michael Patrick Kelly hat einen neuen Song veröffentlicht: „Wonders“. Für Kelly gibt es drei Kategorien von Wundern.

- Werbung -

Von Markus Kosian (PromisGlauben)

Michael Patrick Kelly macht 2023 mit seiner Tour zu seinem aktuellen Album „B.O.A.T.S.“ auch Station in Österreich. Anlässlich dessen sprach er im Interview mit oeticket.com auch über seine neue Single „Wonders“. Dabei ging er auf sein persönliches Verständnis von Wundern, auf die Theodizee-Frage sowie auf sein Gottesbild ein.

Danach gefragt, ob er persönlich an Wunder glaube, erklärte Michael Patrick Kelly, dass es für ihn „drei Kategorien von Wunder“ gebe. Zum einen die Natur und der Kosmos, die auch in ihrer wissenschaftlichen Erklärbarkeit „trotzdem wahnsinnig bewundernswert“ seien. Des Weiteren sieht er in selbstlos praktizierter „Zivilcourage und Nächstenliebe“ eine zweite Kategorie von Wunder. Dazu erklärte der 44-Jährige: „Diese Art von menschlichem Verhalten empfinde ich als heilig.“

Kelly: Bin kein Esoteriker, aber glaube an nicht materielle Dimension

In eine dritte Kategorie von Wunder ordnet er die Dinge ein, „die wir tatsächlich rational und wissenschaftlich nicht erklären können“. Er sei kein Esoteriker, habe aber den Glauben, „dass es eine Dimension inmitten oder neben unserer Realität gibt, die nicht materiell ist“.

- Weiterlesen nach der Werbung -

Dazu betonte Kelly wie folgt seine feste Überzeugung: „Wir Menschen sind nicht nur eine biologisch-chemische Masse, sondern haben auch eine Seele.“ Diese Seele sei „auf einer unsichtbaren Ebene“ erfahrbar, ist sich der Sänger gewiss. Der Tiefendimension des Lebens und der Frage nach Gott ging Michael Patrick Kelly einst nach, als er nach dem Empfinden einer großen Leere im Herzen für sechs Jahre als Mönch im Kloster lebte.

„Glaube an Gott als Fundament“

Im oeticket.com-Interview berichtete Kelly, dass ihm sein Glaube auch im Umgang mit den Krisen unserer Zeit hilft. Diesbezüglich erklärte er: „Mein Vertrauen in Gott ist auf jeden Fall eine Säule in meinem Leben.“ Auch im Umgang mit Zweifeln, Sorgen und Ängsten sei der Glaube an Gott für ihn „ein Fundament, das mir sehr viel Frieden, Zuversicht und Hoffnung schenkt“. In diesem Kontext erinnerte Kelly daran, dass der Mensch in vielen Fällen selbst der Verursacher von Leid ist.

In Situationen, für die er keine Erklärung finden kann, wendet er sich wiederum an Gott und bringt seine Zweifel vor ihn. Wichtig sei in Phasen des Haderns, „den Draht zu Gott offenzuhalten“, so Kelly. Zu seinem Verständnis von Gott sagte er weiter: „Er [Gott] ist wie ein Big Dad, mit dem man auch streiten oder bei dem man seine Frustration abladen kann – und trotzdem ist er immer da.“

„Jeder Mensch ist gewollt“

In seinen Konzerten gibt es einen besonderen Moment, in dem die Nähe Gottes erfahrbar werden kann. So gestaltet er eine Schweigeminute für den Frieden, die er mit der „Peace Bell“ einläutet. Mit Blick darauf wurde er im Interview mit oeticket.com gefragt, ob er an eine göttliche Bestimmung glaube, aus der heraus er handle. Dazu erklärte Michael Patrick Kelly: „Ich denke, dass jeder Mensch einzigartig und gewollt ist. Kein Mensch ist bloß ein Zufallsprodukt.“

- Werbung -

Weiter zeigte sich der Sänger davon überzeugt, dass jedem Menschen bestimmte Fähigkeiten und Talente geschenkt wurden, die er für das Wohl der Gesellschaft einsetzen solle. Dadurch trage jeder und jede einzelne „zu einer guten Gesellschaft“ und „zu einer großen humanen Familie“ bei. Es gehe darum, dass jeder seine Berufung finde und dieser nachgehe. Seine Berufung sei es, Musik zu machen, die den Menschen helfe, „loszulassen und eins mit unseren Gefühlen werden zu können“.

Quelle: oeticket.com

Hier die neue Single „Wonders“ von Michael Patrick Kelly:


Markus Kosian ist Initiator des Projekts PromisGlauben, das über Statements von Promis den Dialog über den christlichen Glauben neu anregen und die öffentliche Relevanz des christlichen Glaubens darlegen möchte.

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

Zuletzt veröffentlicht