Death Therapy: Melancholy Machines

Von RyanAdams_NRT_Newreasetoday.com
Übersetzung: Karen Kersten

Was du wissen solltest

Melancholy Machines, das dritte Full-Length-Album der christlichen Metal-Band Death Therapy, ist der bis hierher persönlichste Statement von Leadsänger und Songwriter Jason Wisdom. Das Album enthält zwei Instrumentalsongs sowie eine Coverversion von The Silence of God des zeitgenössischen Künstlers Andrew Peterson.

Wie es sich anhört

Vom Stil her ist Melancholy Machines dem industrial Metal zuzuordnen. Das Album überrascht mit einer Vielzahl einzigartiger Sounds, die von Sprechgesang und Gang-Vocals bis hin zu selten verwendeten Instrumenten wie Saxophon und Techno-Beats reichen. Im Vergleich zu früheren Werken singt Jason auf dieser Platte mehr als er schreit. Dies gibt dem Hörer die Möglichkeit, eine melodischere Seite seines Gesangs zu erleben. 

Geistliche Highlights

Von Anfang bis Ende arbeitet sich Jason Wisdom lyrisch an den Tiefen der menschlichen Existenz ab. Die Lyrics sind introspektiv und trotz der greifbaren emotionalen Aufgewühltheit hoffnungsvoll – spiegeln häufig eine gewisse Gebetshaltung wider. Das wird schon im Opener des Albums, Familiar Shadows, deutlich: Reach out/take my hand/and remember you are not alone. Diese Zeile ist wie ein Schrei, der die Liebe Gottes zu uns widerspiegelt.

Bestes Lied

Einige Songs, wie z.B. Tension und der Titeltrack, überzeugen mit ihrer Eigenwilligkeit im Soundbild – andere Songs wie Pls Snd Hlp und Bullet Holes punkten mit aggressiveren Zügen. Heraus ragt dabei am ehesten Pls Snd Hlp.

Für Fans von

NYVES, Starset

Vorheriger ArtikelCrowder: Milk and Honey
Nächster ArtikelRemedy Drive: Imago Amor

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Die neusten Artikel

Death Therapy: Melancholy Machines"Melancholy Machines" ist Death Therapy in seiner wahren Gestalt. Die groovigen, elektronischen Elemente verbinden sich mit dem Bass, dem Schlagzeug und dem Gesang zu einem exzentrischen, und eben deshalb unverkennbaren Album mit eigener Handschrift.