- Werbung -

CVJM: Roland Werner tritt zurück

- Werbung -

CVJM-Generalsekretär Roland Werner hat am Dienstag seinen Rücktritt erklärt. Als Grund gab er an, sich künftig stärker als Autor und Prediger betätigen zu wollen.

Werner wird zum 31. März aus seinem Amt ausscheiden. Er war 2011 für acht Jahre gewählt worden, gibt seine Tätigkeit also nach der Hälfte der Zeit auf. Wie der CVJM (Christlicher Verein junger Menschen) mitteilte, will Werner sich in Zukunft "noch stärker auf inhaltliche, schriftstellerische und verkündigende Arbeit konzentrieren, als es in den Jahren seines Dienstes im CVJM-Gesamtverband möglich war".

Der Präses des CVJM-Gesamtverbandes, Karl-Heinz Stengel, lobte Werners "klares Christuszeugnis". Werner äußerte sich seinerseits anerkennend über den Verein und wünschte den Mitarbeitern für die Zukunft vor allem missionarischen Ehrgeiz: "Die Herausforderungen, die wir als Christen in unserem Land erkennen und anpacken müssen, sind immens und brauchen unseren ganzen Einsatz."

Noch 2011 hatte Werner die Wahl zum Generalsekretär als göttliche Fügung bezeichnet. Er kündigte damals an, die Gesamtleitung seiner Gemeinde Christus-Treff abzugeben, seinen Wohnort wollte er allerdings nicht von Marburg nach Kassel, dem CVJM-Sitz, verlegen.

- Werbung -

Roland Werner studierte in Marburg Evangelische Theologie, Semitistik, vergleichende Religionswissenschaft und Afrikanistik. 1986 promovierte er im Fach Philologie, 2012 zudem in Theologie. Der von ihm und seiner Frau Elke geleitete "Christus-Treff" in Marburg erreicht hunderte Menschen. Die Gemeinde hat Ableger in Jerusalem und Berlin. Darüber hinaus war Werner ehrenamtlicher Vorsitzender des Jugendkongresses "Christival". Er übersetzte die Bibel ins Deutsche: "Das Buch" soll das Neue Testament in einer modernen und lesbaren Sprache wiedergeben. Seit 2013 ist er Vorsitzender des Vereins "ProChrist". Zuletzt war von ihm als Mitinitiator des Papiers „Zeit zum Aufstehen“ zu hören, das zur Besinnung auf sieben Kernpunkte des evangelischen Glaubens aufruft. 

(Quelle: Christliches Medienmagazin Pro)

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht