- Werbung -

FeedYourself – neue App für Kleingruppen erschienen

- Werbung -

FeedYourself ist eine App für Kleingruppen, die Material für die gemeinsame Gesprächszeit mit einer Mahlzeit verbindet. Die App ist ab sofort in allen App Stores kostenlos verfügbar.

Die App ist ein Gemeinschaftsprojekt von bibletunes und visiomedia (Das Bibel Projekt). Die Vision des FeedYourself-Teams ist laut eigener Aussage eine „Generation, die Gottes Wort genießt und sich leidenschaftlich und selbstständig davon ernährt.“

Die einzelnen Bausteine von FeedYourself orientieren sich am klassischen Ablauf einer Mahlzeit: Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch – und weiteren Extras. Los geht es mit dem Tischgebet, der Bibeltext ist die Hauptspeise. Am Ende können sich alle Teilnehmenden noch etwas „to go“ mitnehmen. Jede Gruppe soll selbst entscheiden, worauf sie „Hunger“ hat bzw. welche Menüpunkte sie in das Programm integrieren möchte.

Link: FeedYourself

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

1 KOMMENTAR

  1. Ich träume, ohne Rücksicht auf die Wirklichkeit von einer App. Apps faszinieren mich. Nicht die eine, mit der man in 100 Ländern nach Gebrauchtwagen suchen kann, sondern die da: Eine Art firewall für das Hirn, soll sagen, die App entdeckt jeden Virus, der uns mit einer Dosis Verblödung nahe kommt. Und so würde sie funktionieren: Jemand – ein Politiker, ein Würdenträger oder irgendein anderer Bauernfänger – redet auf mich ein und sogleich schalte ich unbemerkt die App ein. Und die App, das Telefon, fängt umgehend zu vibrieren an, wenn sie Schwachsinn entdeckt. Ganz unabhängig von meinen eigenen kognitiven Fähigkeiten, die vielleicht in diesem Augenblick schwächeln. Das Vibrieren soll mich, den Benutzer, alarmieren, ja, mich sofort veranlassen, die Alarmglocken des Verstandes einzuschalten: Achtung, hier sülzt einer! Achtung, hier kommt Gottes Wort! Achtung, hier will mich einer mit dem Inhalt seines Kleinhirns vernebeln. Die. App würde überall funktionieren: auch beim Lesen eines Zeitungsartikels, ja, vor jedem Radio, vor jedem Fernseher. Wie ein Radargerät, wie ein Minensuchgerät würde sie alle Signale der Gehirnwäsche entdecken. Ein sagenhafter Traum.

WAS KANNST DU ZUM GESPRÄCH BEITRAGEN?

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein

* Hiermit erklärst du dich damit einverstanden, dass deine E-Mail-Adresse zur Prüfung und Benachrichtigung sowie dein Kommentar und der gewählte Name zur Veröffentlichung gespeichert und verarbeitet werden. Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.jesus.de/datenschutz.
Diese Seite verwendet Akismet um Spam zu reduzieren. Erfahren, wie meine Eingaben überprüft werden.
Wenn du hier bei Jesus.de einen Kommentar schreibst, erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedigungen einverstanden. Die Kommentar-Regeln finden Sie hier.

Zuletzt veröffentlicht