- Werbung -

Gemeinsames Abendmahl: Papst hofft auf gemeinsame Kommunion aller Christen

- Werbung -

Papst Franziskus hofft auf eine Überwindung der Trennungen unter den Christen und auf gemeinsame Abendmahlsfeiern.

Am Mittwoch sagte er bei der Generalaudienz auf dem römischen Petersplatz: "Danken wir dem Herrn für unsere Kommunion, damit sie am Ende die Kommunion aller ist".

- Werbung -

Spaltungen zwischen Christen hätten in der Geschichte zahlreiche Konflikte, Leiden und sogar Kriege ausgelöst. "Das ist eine Schande", rief Franziskus aus. Fast immer seien "Hochmut und Egoismus" für Konflikte zwischen christlichen Konfessionen verantwortlich. Sie riefen Uneinigkeit hervor und machten die Gläubigen unfähig, andere Sichtweisen als die eigene zu akzeptieren.

Gefragt sei daher eine neue Öffnung, um das Gültige und Gute in den Überzeugungen der jeweils anderen anzuerkennen. "Schreiten wir voran auf dem Weg zur vollen Einheit", sagte der Papst anlässlich des 70. Jahrestags seiner Erstkommunion.

(Quelle: epd)

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Eine Übersicht über alle unsere Newsletter findest du hier 🙂

Zuletzt veröffentlicht