- Werbung -

Weltweit wird jedes fünfte Mädchen vor dem 18. Geburtstag verheiratet

- Werbung -

Die Zahl der Kinderehen hat infolge der Covid-19-Pandemie weltweit zugenommen. Darauf weist das Kinderhilfswerk terre des hommes anlässlich des Weltfrauentags hin. Viele Eltern – vor allem in Afrika und Südasien -, die als Folge von Corona keine Arbeit mehr hätten, verheirateten ihre Töchter in der Hoffnung, dass sich der meist deutlich ältere Ehemann um sie kümmert.

Bereits vor der Pandemie sei weltweit jedes fünfte Mädchen vor seinem 18. Geburtstag verheiratet worden. In Afrika und Südasien ist jedes dritte Mädchen betroffen. In Teilen Afghanistans würden über die Hälfte aller Mädchen vor ihrem 14. Geburtstag verheiratet, heißt es.

- Werbung -
- Werbung -

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht