- Werbung -

Landeskirche ersetzt NS-Glocke für 10.000 Euro

- Werbung -

Die Michaelkirche im niedersächsischen Faßberg bekommt am Sonntag (29. September) einen Ersatz für ihre Glocke aus der NS-Zeit, berichtet die Hannoversche Landeskirche. Die mit zwei Hakenkreuzen und einem Adler der Luftwaffe versehene Antiquität von 1938 hatte zuletzt für heftige Auseinandersetzungen in der Gemeinde gesorgt. Der Kirchenvorstand beschloss letztlich trotz Unterschriftenaktion, die Glocke abzuhängen. Sie wird der ehemaligen Militärkirche jedoch erhalten bleiben und als Mahnmal ausgestellt. Die Gemeinde will dabei verhindern „dass sie zu einem Wallfahrtsort für Ewiggestrige wird“, sagte Pastor Michael Köhler. Die Kosten für den Nachfolger der NS-Glocke von rund 10.000 Euro übernimmt die Hannoversche Landeskirche.

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht