Start Schlagworte Armut

Schlagwort: Armut

Katholische Kommission: Jahr zur Bekämpfung von Armut wirkungslos

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und die katholische Deutsche Kommission Justitia et Pax haben das Europäische Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung als wirkungslos kritisiert.

Brüssel: Kirche und Diakonie fordern von EU nachhaltige Armutsbekämpfung

Die EU-Vertretungen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und des Diakonischen Werks haben die EU-Institutionen aufgefordert, Armut nachhaltig zu bekämpfen und nicht nur auf Erfolge auf dem Arbeitsmarkt zu begrenzen.

Bischof Dröge: Armut mehr Beachtung schenken

Der Berliner Bischof Markus Dröge hat an Finanzmanager und Regierungschefs appelliert, der Armut auf der Welt mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Kampf gegen Armut: Südafrikas Kirchen wollen ihre Rolle in der Gesellschaft...

Die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft hat die Debatte über soziale Gerechtigkeit in Südafrika neu entfacht. Eine Gelegenheit für die Kirchen, Position an der Seite der Schwächsten zu beziehen, sagt Phumzile Zondi-Mabizela.

Jahr gegen Armut eingeläutet: Den Schleier der Verallgemeinerung wegreißen

Zum Auftakt des Europäischen Jahres gegen Armut haben sich Bundessozialministerin Ursula von der Leyen (CDU) und Wohlfahrtsverbände gegen eine pauschale Verunglimpfung von Arbeitslosen ausgesprochen.

Diakonisches Werk: Gesellschaftlicher Konsens zur Armutsbekämpfung nötig

"Wir brauchen einen breiten gesellschaftlichen Konsens, um Armut in Deutschland und Europa zu verhindern. Eine wichtige Aufgabe der Diakonie und der Freien Wohlfahrtspflege in unserer deutschen und in den europäischen Gesellschaften ist es, diesen Konsens herzustellen", sagt Diakonie- Präsident Klaus-Dieter Kottnik anlässlich des offiziellen Starts des Europäischen Jahres zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung in Deutschland.

Berlin: Diakonie fordert politische Debatte über wirksame Armutsbekämpfung

Die Diakonie will eine stärkere politische Debatte anstoßen, die dazu beitragen soll, die Armut in Deutschland und Europa wirksam zu bekämpfen. "Armutsverhinderung braucht einen breiten gesellschaftlichen Konsens. Diesen herzustellen, darin sehe ich eine wichtige Aufgabe der Diakonie und der Freien Wohlfahrtspflege in unserer deutschen und in den europäischen Gesellschaften", sagte Diakonie-Präsident Klaus-Dieter Kottnik am Freitag in Berlin.

Studie: Engagierte Christen kümmern sich zu wenig um Armutsfragen

Viele christliche Gemeinden befassen sich laut einer Studie des Kinderhilfswerks Compassion Deutschland zu wenig mit dem Thema Armut. Bei einer Umfrage unter 1.071 engagierten Christen in Deutschland, von denen jeder vierte haupt- oder ehrenamtlich in der Gemeindeleitung engagiert ist, gaben rund 30 Prozent an: «In meiner Gemeinde wird nie über Armut gesprochen.» Die Studie wurde am Samstag in Karlsruhe beim Willow-Creek-Kongress für Kirchenleiter vorgestellt, an dem 8.500 Menschen teilnahmen.

„Keine Strategie erkennbar“: Nationale Armutskonferenz zieht negative Sozialbilanz 2009

Die Nationale Armutskonferenz hat eine negative Sozialbilanz des Jahres 2009 gezogen.

Misereor: Klimaschutz nicht auf Kosten der Armutsbekämpfung

Der Hamburger katholische Erzbischof Werner Thissen äußert sich tief enttäuscht über die Entscheidung des Bundestages, Klimahilfen für ärmere Länder aus den Mitteln zur Armutsbekämpfung zu finanzieren.