Werbung

In vielen Bundesländern sind Besucherlisten in Gottesdiensten obligatorisch. Die Evangelische Bank möchte Gemeinden dafür nun eine einfache Lösung anbieten: die EinfachBesuchen.app. Veranstalter können sich einfach registrieren und Veranstaltungen erstellen. Mit einem QR-Code am Eingang können sich Besucherinnen und Besucher digital in eine Liste eintragen. Menschen ohne Smartphone können die Veranstalterinnen und Veranstalter außerdem nachtragen.

Die Anwendung ist über das Internet erreichbar, ein Programm müssen Nutzerinnen und Nutzer nicht herunterladen. „Damit gehört der unsichere Umgang mit Stift und Papier der Vergangenheit an“, heißt es in der Pressemitteilung. Die Daten werden vier Wochen lang gespeichert und danach datenschutzkonform gelöscht. Entstanden ist der Impuls zu der neuen App aus dem Dialog mit Kunden der Kirchenbank. (nate)

LINK: Infos zur EinfachBesuchen.app

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein