programmierer am rechner
Getty Images
Werbung

Jugenddelegierte aus der EKD-Synode veranstalten vom 3. bis 5. April einen Online-Hackathon unter dem Hashtag #glaubengemeinsam. Hackathons sind Meetings für Soft- und Hardwareentwickler, bei denen die Teilnehmenden gemeinsam für eine begrenzte Zeit intensiv gemeinsam an Problemen arbeiten und Ideen entwickeln. „Unser Hackathon ist aber nicht nur für Entwickler und Co., auch Nicht-Nerds können teilnehmen und auf inhaltlicher Ebene arbeiten“, erklärt das Orga-Team.

Und darum geht es den Initiatoren: „Überall im Land enstehen neue Formen von Gemeinde und der Glaube wird täglich auf vielfältige Weise gelebt“, heißt es auf der Homepage der Initiative. „Nicht nur in Zeiten von Corona – und nicht nur digital, sondern auch vor Ort.“ Diese Ideen und Formate will die Initiative vernetzen und besser sichtbar machen.

Am Freitagabend sollen sich die Teilnehmenden in Teams um das Thema ihrer Wahl zusammenfinden. In der anschließenden Kreativphase werden man eine Arbeitsumgebung zur Verfügung stellen, so die Organisatoren. Unterstützt wird das Projekt von der Initiative „Fresh X“, dem „Barcamp Kirche online“ sowie „midi“, der Evangelischen Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung.

Werbung

Deadline für inhaltliche Vorschläge ist Donnerstag (2. April, 18 Uhr), Anmeldeschluss am darauffolgenden Freitag (3. April, 14 Uhr).

Link: #glaubengemeinsam

*** Hier findet ihr unseren Liveticker zur Coronakrise und den Auswirkungen auf das kirchliche Leben ***

 

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein