Hochschule bietet erstes christliches BWL-Studium an

0
Zwei Studierende sitzen an einem Tisch und schauen auf ein Tablet.
Studierende der Ev. Hochschule TABOR, Urheber: Paul Ndimande
Werbung

In der evangelischen Hochschule TABOR können Studierende jetzt Betriebswirtschaftslehre studieren – unter dem Gesichtspunkt christlicher Ethik. Ende Mai erhielt die Bildungseinrichtung die staatliche Akkreditierung für den Studiengang. Im achtsemestrigen Programm werde die gesamte Breite eines BWL-Studiums behandelt und gleichzeitig aus Sicht der christlichen Theologie reflektiert, heißt es in einem Schreiben.

„Der Bedarf ist riesig. Das wird uns immer wieder von Unternehmern gespiegelt. Gerade in den kommenden wirtschaftlich herausfordernden Jahren brauchen wir Führungskräfte, die Nachhaltigkeit und Soziale Verantwortung als Grundwerte verinnerlicht haben“, sagt Norbert Schmidt, der Rektor der Hochschule. Start ist Mitte September, Bewerbungen sind noch möglich.

Die Evangelische Hochschule TABOR ist eine staatlich anerkannte private Hochschule mit derzeit rund 200 Studierenden. Träger ist die Stiftung Studien- und Lebensgemeinschaft TABOR.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein