Verlag: Gerth Medien
Seitenzahl: 256
ISBN: 978-3-9573472-0-6
Jetzt bestellen

Max Lucado: Jesus – Der Gott, der deinen Namen kennt

Fragt man Menschen, ob sie wissen, was Jesus für sie getan hat, lautet die Antwort überwiegend: Nicht wirklich! Diesem Missstand hat sich Max Lucado, der Meister der anschaulichen biblischen Exegese, angenommen. Dem langjährigen Pastor der Oak Hills Church in San Antonio, Texas, dessen Bücher bisher eine Auflage von fast 100 Millionen in 50 Sprachen übersetzten Exemplaren erreichte, ist ein großer Wurf gelungen.

Wer Max Lucado liebt, bekommt ihn mit diesem Werk in Reinkultur. In bekannter Qualität transferiert er die Taten und Worte von Jesus in einprägsame Bilder der Gegenwart. Humorvoll, überspitzt, bibeltreu, manchmal ein wenig über das Ziel hinausschießend.

In 20 Kapiteln führt er den Leser durch das Evangelium. Eigene Erfahrungen des Autors werden kurz, knackig, authentisch eingeflochten. Die lebensnahen Assoziationen der Botschaft Jesu sind nicht mühsam konstruiert, sondern machen neugierig darauf, das Evangelium zur Hand zu nehmen, um selbst zu entdecken. Dadurch gelingt es Lucado ohne „Frommsprech“ auch Nichtchristen abseits der theologischen Tiefsee anzusprechen. Dieser geerdete Jesus, Gott und Mensch, kommt so dem Leser Kapitel für Kapitel immer näher.

Hier schreibt ein lebensweiser Pastor, Ehemann, Vater, Freund und Nächstenliebender aus dem reichhaltigen Fundus seiner Höhen und Tiefen. Unaufdringlich dringlich belegt er, dass Jesus der Weg, die Wahrheit und das Leben ist. Schritt für Schritt nimmt er den Leser an die Hand, um ihm die Kernbotschaft des Erlösers nahezubringen. Dabei verzichtet er auf verschwurbelte Wortungetüme und beweist, Jesus war kein Langweiler oder eine Spaßbremse, sondern ein Mensch unter den Menschen. „Diakon Düster“ und „Schwester Schwermut“, wie er humorvoll die gesetzlichen Ausleger der Christenheit nennt, seien als Beispiel seiner köstlichen Wortspielereien genannt.

Von A bis Z stellt er die ganze Bandbreite der menschlichen Existenz der Botschaft Jesu gegenüber. Die Lektüre ist eine brillante Antwort auf die Frage: Wieso brauche ich Jesus? Dieses vielleicht als Krönung seines bisherigen Lebenswerkes zu betrachtende Buch eignet sich wunderbar zum Verschenken an Nichtchristen, aber auch für Christen als Rückbesinnung auf die Gnade, die Jesus der Welt am Kreuz erwies und ist eine Handreichung zur Evangelisation der etwas anderen Art.

Von Hans-Georg Wigge

Leseprobe (PDF)

ZUSAMMENFASSUNG

Max Lucado gelingt es, Seite für Seite zu beschreiben, wie Jesus das Leben verändert. Für Christen eine Basis der Geborgenheit in der Gewissheit erlöst zu sein. Für Nichtchristen eine bedeutungsvolle Argumentation, sich auf die befreiende Botschaft von Jesus einzulassen.

WAS KANNST DU ZUM GESPRÄCH BEITRAGEN?

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein

* Hiermit erklärst du dich damit einverstanden, dass deine E-Mail-Adresse zur Prüfung und Benachrichtigung sowie dein Kommentar und der gewählte Name zur Veröffentlichung gespeichert und verarbeitet werden. Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.jesus.de/datenschutz.
Diese Seite verwendet Akismet um Spam zu reduzieren. Erfahren, wie meine Eingaben überprüft werden.
Wenn du hier bei Jesus.de einen Kommentar schreibst, erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedigungen einverstanden. Die Kommentar-Regeln finden Sie hier.