- Werbung -

Podcast: Beten und Business verbinden

„Christliches Soziales Unternehmertum“ – wie geht das? Der Podcast „Beten und Businessplan“ will die Grundlagen erklären.

- Werbung -

Die neu gegründete Pixel Stiftung hat den Podcast „Beten und Businessplan“ gestartet. Der Podcast verbindet die Themen Theologie, Soziale Arbeit und Unternehmertum. Dadurch sollen christliche Projekte unterstützt werden, die neben der Vermittlung von Glaubensinhalten auch soziale Nöte lindern wollen.

Der Podcast behandelt unter anderem Businesspläne, Finanzplanung, Rechtsform, Öffentlichkeitsarbeit, Mitarbeitermanagement und Fundraising. Künftigt soll auf der Webseite auch Hintergrundmaterial zu finden sein. Die Initiatoren wollen eine Community aus Gründerinnen und Gründern bilden, um sich zu vernetzen und gegenseitig zu inspirieren.

Anna und Erik Reppel hosten den Podcast. Die beiden haben zusammen das Pixel Sozialwerk und die Pixel Stiftung gegründet. Damit wollen sie Kinder und Familien in den Plattenbausiedlungen Erfurts unterstützen und gegen Chancenungleichheit kämpfen. Neben sozialpädagogischen Angeboten wie Spielplatzfesten hat das Pixel Sozialwerk eine Verteil-Kinderbibel entwickelt. Mit dem Podcast wollen die Reppels andere christliche Gründerinnen und Gründer an ihrem erworbenen Wissen teilhaben lassen.

Unterstützt wird der Podcast „Beten und Businessplan“ von der Evangelischen Arbeitsstelle für missionarische Kirchententwicklung und diakonische Profilbildung (midi) sowie von WERTESTARTER (Stiftung für Christliche Wertebildung).

Zuletzt veröffentlicht