- Werbung -

Papst ruft zu Gebet nach Gefängnisrevolte auf

- Werbung -

Papst Franziskus hat bei seiner Generalaudienz am Mittwoch nach der Gefängnisrevolte in Brasilien zum Gebet für die 56 Toten, ihre Angehörigen, die Insassen und die Mitarbeiter der Haftanstalt aufgerufen. Gefängnisse müssten Orte der Erziehung und Resozialisierung sein, sagte Franziskus. Dort müssten menschenwürdige Lebensbedingungen herrschen.

Rivalisierende Banden hatten mehr als 17 Stunden in der überfüllten Haftanstalt Anísio Jobim, nahe der Amazonas-Stadt Manaus, um die Kontrolle über den Drogenhandel gekämpft.

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht