- Werbung -

„I am Jesus Christ“: Entwickler kündigen Jesus-Simulator an

- Werbung -

Ist das Satire oder Ernst? So richtig eindeutig ist das noch nicht. Fest steht jedenfalls: Der Publisher PlayWay S.A. und das Entwicklerstudio SimulaM haben auf der Spieleplattform Steam einen Jesus-Simulator für den PC angekündigt. „I am Jesus Christ“ heißt das Programm, mit dem der Spieler das Leben des Sohnes Gottes aus der Ego-Perspektive nacherleben können soll. Als „realistisches Simulatorspiel, das von den Geschichten des Neuen Testaments der Bibel inspiriert wurde“ kündigen die Entwickler „I am Jesus Christ“ auf der Steam-Seite an. Im Trailer ist unter anderem zu sehen, wie Jesus Blinde heilt, das Meer beruhigt, am Kreuz stirbt und wieder aufersteht. Um „Wunderkräfte“ zu bekommen, muss der Spieler laut Publisher beten.

SimulaM ist bisher als Entwickler nicht bekannt. Der Publisher PlayWay zeichnet hingegen bereits für zahlreiche seriöse Simulationen verantwortlich, beispielsweise den Car Mechanic Simulator oder den Thief Simulator. Wann das Spiel erscheint und wie viel es kosten soll, ist noch nicht bekannt.

- Werbung -

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht