- Werbung -

Saudi-Arabien schafft Todesstrafe für Minderjährige ab

- Werbung -

In Saudi-Arabien dürfen Minderjährige zukünftig nicht mehr mit dem Tod bestraft werden. Das berichten übereinstimmend mehrere Medien mit Berufung auf die staatlich kontrollierte Menschenrechtskommission Riad. Wer zum Zeitpunkt der Tat weniger als 18 Jahre alt war, darf zukünftig nur noch zu maximal zehn Jahren Jugendgefängnis verurteilt werden. Zuvor hatte das Land bereits das Auspeitschen als Strafe verboten.

Mit 184 Hinrichtungen im Jahr 2019 ist Saudi-Arabien hinter China und dem Iran das Land mit den meisten Vollstreckungen weltweit. Viele der Urteile werden wegen Drongendelikten oder Morden verhängt. Nach Angaben von Amnesty International wird die Todesstrafe in dem Land jedoch auch benutzt, um gegen Oppositionelle vorzugehen. (nate)

- Werbung -

 

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht