Start Schlagworte Ethik

Schlagwort: Ethik

Frau hält die Hand eines alten Menschen

Theologe Kaufmann: „Assistierter Suizid ist kein Weg“

Der Theologe Dieter Kaufmann, Mitglied im Rat der EKD und ehemaliger Vorstandsvorsitzender der württembergischen Diakonie, warnt davor, Suizidassistenz in kirchlich-diakonischen Einrichtungen zuzulassen.
Krankenschwester hält die Hand eines alten Patienten Altenheim Krankenhaus Krankheit Sterben

Sterbehilfe: Kontroverse Positionen innerhalb der Kirchen

Hochrangige evangelische Theologen wünschen sich die Möglichkeit eines assistierten professionellen Suizids in diakonischen Einrichtungen. Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland sowie die katholische Bischofskonferenz sind dagegen.
Ein Fläschchen mit Pillen liegt offen auf dem Tisch. Im Hintergrund ist ein Stethoskop zu sehen.

Palliativmediziner: „Ich werde niemandem Beihilfe zum Suizid leisten“

Der Palliativmediziner Winfried Hardinghaus spricht sich gegen die Suizidbeihilfe aus und warnt vor einem Dammbruch.
Krankenschwester hält die Hand einer Patientin

„Offene Fragen beantworten“: Kirchen geben Orientierungshilfe zu Sterbehilfe-Urteil

Die katholische und die evangelische Kirche in Württemberg haben eine Orientierungshilfe zum Sterbehilfe-Urteil des Bundesverfassungsgerichts veröffentlicht. Sie wollen darin Antworten auf offene Fragen geben.

Über 3.000 Teilnehmer beim Marsch fürs Leben

Über 3.000 Teilnehmer waren laut Veranstalter am Samstag beim 18. Marsch für das Leben in Berlin dabei. Gegendemonstranten störten teilweise mit Trillerpfeifen und Sprechchören.
Menschen stehen mit Kreuzen und Schildern an einer Straße.

Marsch für das Leben: Bischofskonferenz sendet Grußwort

Der Bundesverband Lebensrecht ruft für diesen Samstag in Berlin zum 16. "Marsch für das Leben" auf. Die Veranstalter fordern den Schutz des Lebensrechts "von der Zeugung bis zum natürlichen Tod".
Statue: Zwei Händen halten ein Baby.

Abtreibung: Lebensrechtler begrüßen Hänel-Urteil

Die Aktion Lebensrecht für Alle begrüßt das Urteil, dass das Hamburger Landgericht zugunsten der Ärztin Kristina Hänel getroffen hat. Die Richter hätten "Augenmaß" bewiesen.

Gericht: Vergleiche von Abtreibung mit Holocaust unzulässig

Die Ärztin Kristina Hänel hat sich vor Gericht gegen einen Abtreibungsgegner durchgesetzt: Die Richter untersagten dem Mann Holocaustvergleiche. Hänel begrüßte das Urteil.
Ultraschallbild eines Kindes im Bauch seiner Mutter.

Belgische Ärzte befürworten „Abtreibung“ nach der Geburt

Fast neun von zehn Ärzten im flämischen Teil Belgiens, die beruflich mit Spätabtreibungen zu tun haben, befürworten es, schwerkranken Neugeborenen tödliche Medikamente zu verabreichen.
Eine Hand zerdrückt eine weibliche Puppe.

Brasilien: Proteste gegen Abtreibung bei vergewaltigter Zehnjähriger

Ein zehnjähriges Mädchen soll von ihrem Onkel geschwängert worden sein. Das brasilianische Gericht erlaubt einen Schwangerschaftsabbruch. Doch Abtreibungsgegner beschimpfen sie als "Mörderin".