Start Schlagworte Kirchentag 2017

SCHLAGWORTE: Kirchentag 2017

Heiner Geißler (†): „Ich habe Jesus auf dem Kirchentag und im...

In einem seiner letzten publizistischen Beiträge hat der frühere CDU-Politiker Heiner Geißler den Kirchen verpasste Chancen vorgeworfen. In einem Beitrag für ein Buch zum Reformationsjubiläum, das am nächsten Montag erscheint, beklagt Geißler, beide Kirchen hätten in ihren ökumenischen Bemühungen auf eine "Revolution" verzichtet. Zudem beklagte er eine Fokussierung auf das Alte Testament, wodurch die Geschichte und Lehren Jesu in der Hintergrund geraten seien.

Kirchentag: 216.208 Euro Kollekte gesammelt

Bei den Gottesdiensten des 36. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Berlin und Wittenberg sind 216.208 Euro Kollekte für die Arbeit mit Kindern und Flüchtlingen zusammengekommen. Allein beim großen Festgottesdienst vor den Toren der Lutherstadt Wittenberg seien 113.436 Euro für die Flüchtlingsinitiativen "SOS Méditerranée" und "Mediterranean Hope" gesammelt worden, teilten die Organisatoren am Dienstag in Berlin mit. Die Initiativen retteten Flüchtlinge aus Seenot und setzten sich für Integration ein.

Deshalb lohnt es sich, zum Kirchentag zu fahren – trotz allem

Je nach theologischem oder politschem Gusto lassen sich verschiedene Dinge am evangelischen Kirchentag kritisieren. Aber auch gut finden. Ein Kommentar von Daniel Wildraut.

AfD wirft Kirchen „Dialogverweigerung“ vor – Wirbel um Käßmann-Aussage

Unmittelbar nach dem evangelischen Kirchentag haben führende Vertreter der AfD die Kirchen erneut scharf angegriffen. Die Auslöser: Das schon im Vorfeld viel beachtete Gespräch mit einer AfD-Vertreterin und Aussagen der EKD-Reformationsbotschafterin Margot Käßmann.

„Seid radikal“: 120.000 Besucher beim Abschlussgottesdienst des Kirchentages

Rund 120.000 Menschen nahmen nach Angaben der Veranstalter am Abschlussgottesdienstes des Kirchentages auf den Elbwiesen in Wittenberg teil. In seiner Predigt rief Erzbischof Thabo Makgoba, Primas der Anglikanischen Kirche des südlichen Afrika, die Jugend dazu auf, die Welt zu verändern. "Seid radikal", rief er den jungen Menschen zu.

Der Kirchentag in Bildern

Bildeindrücke vom 36. evangelischen Kirchentag in Berlin.

Berliner Kirchentag übergibt Staffelstab an Dortmund

Zum Abschluss des evangelischen Kirchentags hat der Berliner Bischof Markus Dröge symbolisch den "Staffelstab" an die Kirche von Westfalen übergeben. Die westfälische Präses Annette Kurschus nahm den Ahornstab mit dem Kirchentagskreuz darauf am Samstagnachmittag an der Marienkirche in Berlin entgegen. Dortmund ist 2019 Gastgeber des nächsten evangelischen Kirchentags.

Kirche der Zukunft: Mehr Geist, mehr Freiheit

Brauchen wir andere Kirchen? Muss sich Kirche verändern? Dieser Frage stellten sich auf dem Kirchentag in Berlin die lutherische US-Pastorin Nadia Bolz-Weber (Denver) und die reformierte Kirchentagspräsidentin Christina aus der Au in einer Podiumsdiskussion.
Kardinal Reinhard Marx

„Du siehst mich – anders?!“ Katholiken auf dem Kirchentag

"Dann heißen die Pfadfinder eben nicht 'St. Georg'". Sind es nur Kleinigkeiten, die den (konfessionellen) Unterschied ausmachen? Wie fühlt es sich an als Katholik auf dem Evangelischen Kirchentag? Wir haben nachgefragt und hingehört.

„Kirchentage auf dem Weg“: Weniger Teilnehmer als erwartet

Knapp 50.000 Menschen haben nach Angaben der Veranstalter die «Kirchentage auf dem Weg» in Mitteldeutschland besucht. Damit sei die Teilnehmerzahl weit hinter den Erwartungen von rund 80.000 Besuchern zurückgeblieben, sagte Kirchentagssprecher Stephan von Kolson am Samstag in Leipzig. Die größte Differenz zwischen Erwartungen und Teilnehmern habe es in Leipzig selbst gegeben. Dort kamen knapp 15.000 Menschen, mit bis zu 50.000 war zunächst gerechnet worden.