Start Schlagworte Mennoniten

SCHLAGWORTE: Mennoniten

500 Jahre Täuferbewegung: Mennoniten starten Jubiläum

Mit einem Gottesdienst in der Hamburger Mennonitenkirche starten am Samstag die Feierlichkeiten zum Täufer-Jubiläum. Bis 2025 wird es fünf Themenjahre geben.

Nur 25 Tests positiv: Kein Lockdown durch Mennoniten

Von 870 durchgeführten Corona-Tests in einer Mennoniten-Gemeinde in Euskirchen sind nur 25 positiv. Auslöser war auch nicht zwingend der Gottesdienst.

Corona: Rund 500 Mennoniten müssen in Quarantäne

Nachdem sich eine komplette zwölfköpfige Familie in Euskirchen mit Covid-19 infiziert hat, hat das Kreis-Gesundheitsamt für rund 500 Mitglieder einer Mennoniten-Gemeinde Quarantäne angeordnet.

Täuferbewegung: Fünf Jahre Party zum 500. Geburtstag

1525 fand die erste Glaubenstaufe der sogenannten „Täufer“ statt. Der Grundstein für die Bewegung war gelegt, aus der unter anderem die Mennoniten, Baptisten und Amische entstanden. 500 Jahre später soll diese Reform nach der Reform groß gefeiert werden.

500 Jahre Täuferbewegung: Jubiläum geplant

2025 jährt sich die erste täuferische Glaubenstaufe in Zürich zum 500. Mal. Aus diesem Anlass soll es ab 2020 fünf Themenjahre geben.

Mennoniten in Russland – Fromm, fleißig und aus der Zeit gefallen

Sie lieben Gebet und Gesang, verteufeln Alkohol und unzüchtiges Verhalten: Russische Mennoniten gelten als die sanften Hardliner unter den "Täufern". Die Fotografin Mika Sperling hat ihren Alltag in Bildern festgehalten.

„Zu missionarisch“: Schweiz streicht 17 kirchlichen Jugendgruppen Fördergelder

Das Schweizer Bundesamt für Sozialversicherungen hat die Fördergelder für 17 kirchliche Jugendeinrichtungen gestrichen. Sie seien "zu missionarisch", heißt es in der Begründung. Mehrere Betroffene, darunter Heilsarmee, Mennoniten und der Verein "Adonia", haben Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht eingereicht.

Brief an Merkel: Freikirchen für Ausstieg aus der Atomkraft

Die Vereinigung Evangelischer Freikirchen spricht sich in einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für einen Ausstieg aus der Atomkraft aus.

Namensgeber der Mennoniten: Menno Simons starb vor 450 Jahren

Menno Simons wurde 1496 in Witmarsum geboren und starb heute vor 450 Jahren. Er sorgte für den Bestand der "Täuferbewegung"und war Namensgeber der ersten Freikirche, den „Mennoniten“.

Studie behauptet: Freikirchliche Christen schlagen ihre Kinder häufiger

Je gläubiger Christen sind, desto eher schlagen sie ihre Kinder. Diesen Befund hat das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) veröffentlicht und sorgt damit für Gesprächsstoff - und für viel Widerspruch.