Start Schlagworte Reformation

SCHLAGWORTE: Reformation

Vor 500 Jahren: Ein Mönch gegen Kaiser und Christenheit

Martin Luthers Begegnung mit Kaiser Karl V. vor 500 Jahren in Worms gilt als Schlüsselmoment der Kirchengeschichte. Die berühmte Verteidigungsrede des Reformators trug entscheidend dazu bei, dass seine Ideen sich immer weiter ausbreiten konnten.

500 Jahre Wormser Reichstag: Als Luther nicht anders konnte

Am 18. April 1521 soll Martin Luther auf dem Reichstag in Worms die berühmten Sätze "Hier stehe ich. Ich kann nicht anders!", gesagt haben. Die evangelische Kirche und die Stadt Worms wollen mit zahlreichen Aktionen an dieses Schlüsselereignis der Reformation erinnern.
Martin Luther Statue

Reformationstag: Wen oder was feiern wir denn da?

Auch wenn viele am Samstag Halloween feiern: Morgen ist Reformationstag. Mit Kürbissen und Spinnen hat der jedoch nichts zu tun, sondern mit den Zahlen 95 und 1517.

500 Jahre Täuferbewegung: Mennoniten starten Jubiläum

Mit einem Gottesdienst in der Hamburger Mennonitenkirche starten am Samstag die Feierlichkeiten zum Täufer-Jubiläum. Bis 2025 wird es fünf Themenjahre geben.

„Die Täufer haben die Reformation ernst genommen“ (evangelisch.de)

Die Täuferbewegung hatte nicht nur bei den Reformatoren Luther und Zwingli einen schlechten Ruf, bis heute fällt das Urteil der meisten Theologen negativ aus. Der Göttinger Kirchenhistoriker Thomas Kaufmann plädiert für eine differenziertere Betrachtungsweise.

Zwingli war ganz anders

Der Film «Zwingli» zeichnet nach den Worten von Schauspieler Max Simonischek ein neues Bild des Schweizer Reformators. «Wir haben sehr schnell feststellen müssen, dass es zwischen dem gegenwärtigen Zwingli-Bild und dem Bild, das wir in unseren Recherchen gefunden haben, eine große Differenz gibt», sagte Simonischek am Dienstagabend bei der NRW-Premiere des Films in der ausverkauften Essener Lichtburg.

Unternehmer Friedhelm Loh erhält LutherRose 2019

Der Unternehmer Friedhelm Loh, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Christliche Medien (SCM), erhält in diesem Jahr die LutherRose der Internationalen Martin Luther Stiftung.

Auf kargem Boden: Kirchliches Leben in Island (zeitzeichen)

Vor rund 1.000 Jahren kam das Christentum nach Island. Mit der Reformation entstand dort eine lutherische Staatskirche. Philipp Gessler beschreibt für das Magazin "zeitzeichen" die kirchliche Situation auf der Insel und erzählt dabei auch von algerischen Piraten.

Täuferbewegung: Fünf Jahre Party zum 500. Geburtstag

1525 fand die erste Glaubenstaufe der sogenannten „Täufer“ statt. Der Grundstein für die Bewegung war gelegt, aus der unter anderem die Mennoniten, Baptisten und Amische entstanden. 500 Jahre später soll diese Reform nach der Reform groß gefeiert werden.
Ulrich Zwingli reformation

500 Jahre Zürcher Reformation: Neuer Thesenanschlag

In der Schweiz markiert das öffentliche Auftreten von Huldrych Zwingli im Jahr 1519 den Beginn der Reformation. Anlässlich des 500. Jahrestages versucht sich der evangelische Theologiestudent Christoph Staub an 95 Thesen, wie er sie seiner Kirche heute ans Kirchenportal nageln würde.