Start Schlagworte Reformation

SCHLAGWORTE: Reformation

Täuferbewegung: Fünf Jahre Party zum 500. Geburtstag

1525 fand die erste Glaubenstaufe der sogenannten „Täufer“ statt. Der Grundstein für die Bewegung war gelegt, aus der unter anderem die Mennoniten, Baptisten und Amische entstanden. 500 Jahre später soll diese Reform nach der Reform groß gefeiert werden.
Ein Portärt von Huldrych Zwingli.

500 Jahre Zürcher Reformation: Neuer Thesenanschlag

In der Schweiz markiert das öffentliche Auftreten von Huldrych Zwingli im Jahr 1519 den Beginn der Reformation. Anlässlich des 500. Jahrestages versucht sich der evangelische Theologiestudent Christoph Staub an 95 Thesen, wie er sie seiner Kirche heute ans Kirchenportal nageln würde.

Thesenanschlag: Hat Luther, oder hat er nicht?

Mit einer neuen Publikation wollen die Historiker Mirko Gutjahr und Benjamin Hasselhorn Zweifel an Luthers Thesenanschlag ausräumen. Der Thesenanschlag an die Tür der Wittenberger Schlosskirche habe sich tatsächlich ereignet, sagte Hasselhorn im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) in Wittenberg.

„Reformation geht weiter“: Jetzt wird Melanchton gefeiert

Wittenberg feiert den 500. Jahrestag der Ankunft des Reformators Philipp Melanchthon (1497-1560) in der Stadt. Dafür hätten zahlreiche Institutionen vom 18. August bis zum 1. September ein Programm zusammengestellt.

Grimme-Preis für „Katharina Luther“?

Der Fernsehfilm „Katharina Luther“ ist in der Kategorie "Fiktion" für den Grimme-Preis nominiert worden.

Reformationsjubiläum: Medienwirksam, aber ohne Relevanz für Kirchenferne

Das Reformationsjubiläum war medienwirksam, die Ansprache neuer Zielgruppen sei jedoch "nicht wie erhofft" gelungen. So lautete das Fazit von Unternehmensberater Professor Lars Harden beim christlichen Medienkongress auf dem Schönblick (Schwäbisch-Gmünd). Die "Kirchenverbundenen" seien teilweise begeistert worden und die Ökumene gestärkt worden. Die Auseinandersetzung mit der Bedeutung der Reformation bewertete Harden jedoch als "überwiegend harmlos".

Luthers Schlüsselmomente

Die Biografie Martin Luthers ist geprägt von Abbrüchen und Aufbrüchen, die seinem Leben immer wieder eine neue Richtung gaben. Zentral ist jedoch seine reformatorische Entdeckung. Ein Überblick über die "Schlüsselmomente".

Der Thesenanschlag: Hat Luther, oder hat er nicht?

Vor 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, lief Martin Luther zur Wittenberger Schlosskirche und nagelte seine 95 Thesen an die Kirchentür. Das haben viele Protestanten im Religions- oder Konfirmandenunterricht gelernt. Aber stimmt das auch?

„Zwischen Himmel und Hölle“: Erfolgs-Regisseur spricht über ZDF-Filmepos

Das ZDF feiert den Höhepunkt des Reformationsjubiläums mit historischen Spielfilmen und Dokumentationen. "Zwischen Himmel und Hölle" zeigt in dramatischen Bildern die Zustände um 1517: Ablasshandel, Angstprediger, Ketzerverfolgung. Mittendrin: Die Reformatoren Martin Luther, Thomas Müntzer und Andreas Bodenstein. Erfolgs-Regisseur Uwe Janson spricht im Jesus.de-Interview über die Herausforderungen zwischen Historie und Fiktion bei der Filmproduktion. Und warum Luther in keiner Szene seine 95 Thesen nicht an die Kirchentür nagelt ...

Wenn es Luther nicht gegeben hätte …

Wenn es Luther nicht gegeben hätte Wie würden Deutschland und Europa heute aussehen, wenn es die Reformation nicht gegeben hätte? Wenn Luthers Thesen nicht gedruckt worden wären? Der Historiker Matthias Pohlig schaut sich mit solchen Gedankenspielen Ursachen und Folgen der Reformation an. Und hat am Reformationsjubiläum etwas zu kritisieren. Ein Interview mit dem Christlichen Medienmagazin Pro.