18.750 Unterschriften gegen Einsatz von Kindersoldaten

2
Kindersoldat
Kindersoldat. Foto: epa Nic Bothma / dpa - Report

Das christliche Kinderhilfswerk World Vision hat eine Petition gegen den Einsatz von Kindersoldaten initiiert (Jesus.de berichtete). Mit Demonstrationen und Unterstützung von Prominenz aus Politik und Fernsehen machte World Vision auf die Kampagne mit dem Titel „#keinkindwilltöten“ aufmerksam. 18.750 Menschen gaben ihre Unterschrift, um sich für die Kindheit der jungen Menschen einzusetzen.

Am 5. Juni übergab World Vision Bundesentwicklungsminister Gerd Müller die gesammelten Unterschriften. In einem Video auf der Facebookseite von World Vision äußerte sich Müller bei der Petitionsübergabe am parlamentarischen Abend engagiert: „Wir müssen aufstehen. Wir dürfen diese Verbrechen nicht hinnehmen.“

2 DIREKT-KOMMENTARE

  1. Dies ist sehr wenig. Ich habe von dieser Aktion nichts gehört und nichts gelesen.
    Kann man noch unterschreiben?

    MfG
    Ramona Neubert

Comments are closed.