Deutschland und Afghanistan – zwei Länder, die auf der Landkarte tausende von Kilometer trennt. Wie selten machen wir uns bewusst, wie viele Menschen in beiden Welten leben, weil sie gar nicht anders können: Afghanische Flüchtlinge, die hier Fuß zu fassen versuchen und mit Angst und Sorgen das Leben ihrer Familien in Afghanistan verfolgen.

Wie schwer das jungen Geflohenen fällt, davon erzählt die Episode eines Gefängnispfarrers.

Weiterlesen auf > pastorenstueckchen.de

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein