In der Apologetik geht es um die rationale oder wissenschaftliche Verteidigung von Glaubensinhalten. Reinhard Junker ist überzeugt: Apologetik ist notwendig. Sie könne ein Schritt hin zur persönlichen Nachfolge sein. In seinem Beitrag im Blog „Aufatmen in Gottes Gegenwart“ fokussiert er sich auf die Apologetik der biblischen Schöpfungslehre, speziell den „Intelligent Design“-Ansatz. Ein (anspruchsvoller) Einstieg für Gegner und Befürworter.

Den kompletten Beitrag könnt ihr hier lesen.

2 DIREKT-KOMMENTARE

  1. Dies ist ein Kommentar zu der Aussage unter II. Zum Vortrag „Glaube und Zweifel“ von Christiane Tietz
    zu „Das Design-Argument in biologischer Sicht“ ab dem 2. Satz:
    Die Referentin weist zunächst unter Berufung auf Kant den teleologischen Gottesbeweis von Thomas von Aquin (siehe Kasten) zurück. Dessen Beweisführung gelte nach Kant nur in der sinnlichen Welt. Den Rückschluss auf Gott könne man nicht machen, weil er kein Gegenstand der sinnlichen Welt (in Raum und Zeit) ist. Dieser Rückschluss sei prinzipiell nicht möglich.
    1.
    Meine Meinung ist:
    1.
    Herr Kant irrt.
    Im kostenlose Kurs „Christian Apologetic“ von Dr. Norman Geisler
    https://academy.ses.edu/courses/introduction-to-christian-apologetics/
    steht in dem Beitrag:
    Lesson 2: Truth About Reality Is Knowable
    auf der Folien zu dem Zeitpunkt
    1.
    08:30 von 46:18:
    AGNOSTICISM: TRUTH ABOUT
    REALITY IS UNKNOWABLE
    Kant said we kant know truth about
    reality.
    We can only know appearance, not
    reality.
    We can`t know the thing in itself, only
    the thing to us.
    We must remain agnostic about reality.
    2.
    08:50 von 46:18:
    CAN WE KNOW THE TRUTH?
    „No one knows the truth!“
    „Then how do you know that is true?“
    3.
    08:55 von 46:18:
    A RESPONSE TO AGNOSTICISM
    Agnosticism fails because:
    It is self-defeating (by claiming to
    know the truth about reality that
    we cannot know any truth about
    reality.
    2.
    Herr Kants Aussage ist selbstwidersprüchlich:
    „Niemand kennt die Wahrheit!“.
    3.
    Herr Norman Geisler präsentiert Argumente in dem
    kostenlose Kurs „Christian Apologetic“ für die Aussage:
    Der teleologischen Gottesbeweis von Thomas von Aquin ist richtig.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein