Nachrichten & Themen

Nachrichten & Themen aus der christlichen Welt – zusammengestellt von der Jesus.de-Redaktion.

„Gerechter unter den Völkern“: Israel ehrt Wehrmachtsoffizier Wilm Hosenfeld

Der ehemalige Wehrmachtsoffizier Wilm Hosenfeld (1895-1952) ist posthum von der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Jad Vaschem als «Gerechter unter den Völkern» geehrt worden.

Oberverwaltungsgericht: Kein Sonderurlaub für Kongresse der Zeugen Jehovas

Beamte haben nach einer Entscheidung des rheinland-pfälzischen Oberverwaltungsgerichts in Koblenz keinen Anspruch auf Sonderurlaub, um einen Bezirkskongress der Zeugen Jehovas zu besuchen.

Christliche Einrichtungen: Sorge nach blutigem Geiseldrama im Jemen

Christliche Einrichtungen haben mit Sorge auf das blutige Geiseldrama im Jemen reagiert. Die Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen denkt über eine Überprüfung der Sicherheitsmaßnahmen für ihre Mitarbeiter nach.

Lasko: Die Faust Gottes?

Lasko hat gesiegt: Mit 1,76 Mio. Zuschauern oder einer Quote von 16,8% sammelte RTL mit dem prügelnden Mönch die meisten 14- bis 49-Jährigen Zuschauer bei sich. Henrike Fischer und Rolf Krüger haben sich die Serie angesehen:

Trotz Kritik: Piusbrüder halten an Priesterweihe fest

Auch ohne päpstliche Zustimmung will die ultrakonservative Pius-Bruderschaft die von ihr geplanten umstrittenen Priesterweihen vornehmen.

Gesetzgebung: Bischof Huber bedauert neues Gesetz zur Patientenverfügung

Bischof Wolfgang Huber sieht in dem vom Bundestag verabschiedeten Gesetz über Patientenverfügung keine Verbesserung gegenüber der bisherigen Rechtslage.

Ägypten: Gericht untersagt Abwendung vom Islam

Wie jetzt bekannt wurde, hat ein Kairoer Gericht am Samstag, den 13. Juni 2009, einem ehemaligen Muslim verboten, offiziell zum christlichen Glauben überzutreten.

Patientenverfügung: Caritas plädiert für restriktive Gesetzgebung

Vor der Entscheidung des Bundestags über ein Patientenverfügungsgesetz hat sich der Deutsche Caritasverband für restriktive Regelungen ausgesprochen.

Medienaufsicht: RTL-Reihe «Erwachsen auf Probe» rechtlich zulässig

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat die umstrittene RTL-Reihe «Erwachsen auf Probe» als rechtlich zulässig eingestuft. Die Sendung verletze nicht die Menschenwürde und beeinträchtige angesichts der Sendezeit nach 20 Uhr Zuschauer ab zwölf Jahren nicht, erklärte die KJM am Mittwoch in München.