Verlag: Neufeld Verlag
Seitenzahl: 114
ISBN: 9783862561605

Jetzt bestellen >

Susanne Tobies: 24 Augenblicke im Advent

Das Wort Advent geht auf das lateinische „adven­tus“ zurück, das übersetzt „Ankunft“ heißt und auf die Geburt Jesus Christi hinweist. Chris­ten bereiten sich in dieser Zeit auf den Geburtstag Jesu vor und denken an die Wieder­kunft Christi am Ende der Welt. Sie bezeichnen den Advent daher als eine Zeit „freudiger Erwartung“. Deshalb ist für die Autorin gerade die Adventszeit eine Zeit voller Über­raschungen und Geschenke Gottes für uns Menschen, die es zu entdecken gilt.

- Advertisement -

In ihren kurzen Impulsen greift sie deshalb jeden Tag eine Beobachtung beim Spazieren gehen, eine Begegnung im Wartezimmer, Wortschöpfungen der Enkelkinder, Verse aus der Bibel und vieles mehr auf. Letzten Endes kommt sie in ihren Betrachtungen immer wieder auf Ereignisse aus der Bibel, die auf Jesus verweisen, zu sprechen. Dabei geht es nicht ausschließ­lich um die Geburt Jesu, sondern es umfasst das ganze Leben Jesu. Es geht sowohl dar­um, wie Jesus Kranke heilte, aber auch darum, wie liebevoll er den Menschen begegnete oder ganz allgemein um das Wunder und die Vielfalt der Schöpfung. Es liegt der Autorin sehr am Herzen, die Gnade und Güte Gottes und seines Sohnes Jesus Christus groß zu machen und dem Leser seine Menschenliebe zu vermitteln.

So ist ein kleines Taschenbuch entstanden, das in etwas über hundert Seiten für jeden Tag einen zweiseitigen Impuls bringt. Dem Impuls ist ebenfalls auf zwei Seiten der jeweilige Tag vorangestellt – nett gestaltet nicht nur mit dem entsprechenden Datum, sondern ergänzt durch ein kleines Bild, das schon etwas von dem anschließenden Inhalt aufgreift. Die Im­pulse sind gut verständlich und haben immer den nötigen Tiefgang, der zum Innehalten und Nachdenken anregen will.

Von Ingrid Bendel

Leseprobe (PDF)

ZUSAMMENFASSUNG

Ich finde, dieses Büchlein ist ein ideales Geschenk für die Wartezeit im Advent, sozusagen ein Adventskalender im Buchformat. Die inhaltlichen Ausführungen sind solide formuliert und deshalb auch gut als missionarisches Geschenk zu gebrauchen.