- Werbung -

Adventskalender: Weihnachtsfilme mit Playmobil nachgespielt

Der Literaturwissenschaftler Michael Sommer adaptiert für den „Evangelischen Adventskalender“ 24 Filmklassiker mit Playmobilfiguren. Mit dabei: „Inspektor Gabriel“, ein investigativer Playmobilengel und eine gute Prise Humor.

- Werbung -

„Wir haben 24 Weihnachtsfilmklassiker ausgewählt und kreativ neu erzählt“, sagte der Portalleiter von „evangelisch.de“, Markus Bechthold. Auf „evangelisch.de“ werden die Videos ab dem 1. Dezember täglich zu sehen. Die Pilotfolge wird bereits am Sonntag, dem 1. Advent, veröffentlicht, heißt es in einer Pressemitteilung des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik (GEP) vom Donnerstag.

Zu den adaptieren Filmen zählen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, „Stirb langsam“ oder „Weihnachten bei den Hoppenstedts“. Jeden Tag wird „Inspektor Gabriel“, ein investigativer Playmobilengel, kurz und humorvoll einen Klassiker präsentieren: die „X-Mas-Files“.

Bibelgeschichten mit Playmobil nachgespielt

- Werbung -

Sommer ist für seinen Youtube-Kanal „Sommers Weltliteratur to go“ bekannt, auf dem er Klassiker der Literatur mit Playmobilfiguren als Kurzversion nachspielt. Beliebt sind die Videos vor allem bei Schülern. Der Dramaturg erhielt 2018 für seinen Kanal den Grimme Online Award. Das evangelische Contentnetzwerk „yeet“ hat Sommer als sogenannten Sinnfluencer gewonnen. Für das Projekt „Bibel to go“ hat er alle 66 Bücher der Bibel mit Playmobilfiguren nachgespielt.

„Inspektor Gabriel“ präsentiere die Fakten, aber den „X-Mas-Faktor“ des jeweiligen Films dürften die Teilnehmer des Adventskalenders bewerten, heißt es auf „evangelisch.de“. Die Teilnehmer könnten mittels „X-Mas-O-Meter“ abstimmen und damit für ein Ranking der weihnachtlichsten Weihnachtsfilme sorgen.

Der „Evangelische Adventskalender“ kann kostenlos abonniert werden.

- Werbung -

Das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) ist die zentrale Medieneinrichtung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), ihrer Landeskirchen und Werke sowie der evangelischen Freikirchen. Zum GEP gehören unter anderem die Zentralredaktion des Evangelischen Pressedienstes (epd) und das Portal „evangelisch.de“.

Link: Hier können Sie den „Evangelischen Adventskalender“ abonnieren.

Quelleepd

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht