- Werbung -

ERF: Vorstands-Nachfolge weiter offen

ERF Medien hat bei seiner Mitgliederversammlung eine positive Jahresbilanz gezogen. Die Nachfolge des Vorstandsvorsitzenden Jörg Dechert blieb allerdings offen.

Am 6. Mai fand die Mitgliederversammlung des ERF-Vereins statt, in der die Jahresbilanz gezogen und der Aufsichtsrat neu gewählt wurde. Laut einer Ankündigung im Januar (Jesus.de berichtete) sollte dort auch der Nachfolger des Vorstandsvorsitzenden Dr. Jörg Dechert präsentiert werden, was jedoch nicht geschah. Dechert hatte im Januar erklärt, Ende September aus seinem Amt auszuscheiden und keine dritte Amtszeit anzustreben.

- Werbung -

Positive Entwicklung und Reichweitensteigerung

Der Vorstandsvorsitzende blickte in seinem Bericht positiv auf das Jahr 2023 zurück: „In Summe betrachtet war 2023 herausfordernd und turbulent – aber insgesamt ein gutes Jahr für den ERF. Wir haben inflationsbedingt zwar weiter eine gebremste Spendenentwicklung und steigenden Kosten verzeichnet, konnten aber gleichzeitig viele für 2023 anvisierte Jahresziele erreichen oder sogar übertreffen.“ Laut Dechert konnte der ERF seine monatliche Reichweite in klassischen Medien um 9 Prozent steigern.

Außerdem verbuchte ERF Medien im Jahr 2023 nach eigenen Angaben insgesamt Einnahmen in Höhe von rund 15,9 Millionen Euro, davon rund 13,8 Millionen aus Spenden und rund 1,6 Millionen aus Nachlässen. 

Besonders dankbar sei man für das „Wachstum der geistlichen Wirkung“: „Über alle Medienangebote und internationalen Projekte hinweg haben wir 17 Prozent mehr Rückmeldungen über Bekehrungen, Lebensveränderungen und geistliche Berührungen registriert als im Vorjahr.“

Im Verlauf der Mitgliederversammlung wurden der Aufsichtsrat und sein Vorsitz gewählt. Karsten Hüttmann wurde als neuer Aufsichtsvorsitzender berufen. Das Aufsichtsgremium setzt sich ab sofort zusammen aus Dr. Ana Hoffmeister, Karsten Hüttmann, Susanne Krüger, Wieland Müller, Heide Schmid und Stephan Volke. Susanne Krüger wurde neu in den Aufsichtsrat gewählt.

QuelleERF

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht

1 Kommentar

  1. Viele Angebote vom ERF finde ich sehr schön. Freut mich, dass die Spendeneinnahmen doch gut laufen und das Programm vielfach gut angenommen wird.

Die Kommentarspalte wurde geschlossen.