- Werbung -

Gedenkjahr: Kirchen starten Melanchthonjahr 2010

- Werbung -

Die Evangelische Kirche erinnert im kommenden Jahr an den Reformator Philipp Melanchthon (1497-1560). Anlass ist dessen 450. Todestag. Start des Melanchthonjahres ist ein ökumenischer Gottesdienst mit dem badischen Landesbischof Ulrich Fischer und dem katholischen Erzbischof Robert Zollitsch am Reformationstag (31. Oktober).

 Er findet in Melanchthons badischer Geburtsort Bretten statt. Im Anschluss daran ist ein Festakt mit dem baden-württembergischen Ministerpräsidenten Günther Oettinger (CDU) geplant.

 Höhepunkt des Melanchthonjahres ist ein Festwochenende in der Lutherstadt Wittenberg in Sachsen-Anhalt vom 16. bis 19. April. Dabei stehen unter anderem ein Fernsehgottesdienst, Theateraufführungen und Tagungen zu Melanchthon auf dem Programm. Auch die Evangelische Landeskirche in Baden plant gemeinsam mit der Melanchthonakademie in Bretten eine Reihe von Veranstaltungen.

 Melanchthon habe immer versucht, Brücken zur katholischen Kirche zu bauen, sagte der badische Landesbischof Fischer. Anders als Martin Luther habe Melanchthon allerdings die Einheit der Kirche wahren wollen.

- Werbung -

 Das Melanchthonjahr 2010 gehört zum Themenjahr «Reformation und Bildung» der sogenannten Lutherdekade. Bis 2017 steht jedes Jahr unter einem eigenen Hauptthema. Melanchthon passe wegen seiner großen Verdienste im Bildungswesen gut zu diesem Motto, sagte der Wittenberger Prälat Stefan Dorgerloh dem epd.

 Philipp Melanchthon war ein Weggefährte von Martin Luther und unterstützte dessen Reformation. Nach Luthers Tod übernahm er eine Führungsrolle im Protestantismus. Darüber hinaus war Melanchthon Rektor der Universität Wittenberg. Wegen seiner großen Verdienste im Bildungswesen galt Melanchthon schon zu Lebzeiten als «Praeceptor Germaniae» (Lehrer Deutschlands). Er starb am 19. April 1560. 

- Werbung -

(Quelle: epd)

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht