- Werbung -

„Kaninchen“-Äußerung : Papst würdigt kinderreiche Familien

- Werbung -

Nach seiner Aufforderung an Katholiken, sich nicht wie "Kaninchen" zu vermehren, hat Papst Franziskus nun kinderreiche Familien gewürdigt.

Es sei falsch zu glauben, hohe Geburtenzahlen seien eine der Hauptursachen für Armut, sagte er bei der Generalaudienz am Mittwoch im Vatikan. Auf dem Rückflug von einer Asienreise hatte Franziskus am Montag gesagt: "Manche glauben, dass sie wie Kaninchen sein müssen, um gute Katholiken zu sein. Nein!" Wichtig sei vielmehr eine "verantwortliche Elternschaft".

- Werbung -

Es gebe Trost und Hoffnung, in Ländern wie den Philippinen "so viele kinderreiche Familien zu sehen, die Kinder wie ein echtes Gottesgeschenk annehmen", sagte das Kirchenoberhaupt. Die Philippinen waren die letzte Station bei der Asienreise. In dem katholisch geprägten Land begrüßt eine Mehrheit der Menschen Verhütungsmittel und sieht das Bevölkerungswachstum als Hauptgrund für Armut.

"Das scheint mir eine allzu einfache Erklärung", betonte Franziskus bei der Generalaudienz. Verantwortlich für die Armut sei vor allem ein "Wirtschaftssystem, das den Menschen aus dem Zentrum verdrängt hat und an seine Stelle den Gott Geld gesetzt hat".

(Quelle: epd)

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht