Kreuz statt Kürbis: 100.000 Jugendliche besuchen „ChurchNights“

0
921
Kirchenparty statt Halloween: Rund 100.000 junge Menschen in ganz Deutschland haben am Montagabend den Reformationstag mit einer „ChurchNight“ gefeiert.

Insgesamt habe es deutschlandweit mehr als 1.000 Veranstaltungen wie beispielsweise mittelalterliche Partys, Kinovorführungen und Kunst-Experimente gegeben, teilte das Evangelische Jugendwerk in Württemberg mit.

Die „ChurchNight“ ist ein Modellprojekt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und eine Kampagne des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg. Dieses Jahr stand sie unter dem Motto „Ein Teil des Ganzen“ und hatte laut Organisatoren das Ziel, jungen Menschen das am Montag eröffnete Festjahr zum 500. Reformationsjubiläum nahezubringen.

Neben Veranstaltungen in Baden-Württemberg und ganz Deutschland gab es in diesem Jahr unter anderem auch „ChurchNights“ in Namibia, Slowenien, Sibirien und Brasilien.