- Werbung -

RTL muss „Die Passion“ absagen

Der Fernsehsender RTL hat das für den 8. April geplante Live-TV-Event „Die Passion“ abgesagt. Grund ist auch hier der Coronavirus.
- Werbung -

Die Großveranstaltung „Die Passion“ kann nicht stattfinden. Die Stadt Essen erteilte RTL aufgrund der Corona-Pandemie keine Veranstaltungs-Genehmigung. Neuerdings sind dort Veranstaltungen und Personenansammlungen von mehr als 15 Personen auf öffentlicher Fläche verboten, wie der Sender mitteilt.

„Leider können wir das Musik Live Event ‚Die Passion‘ aufgrund der neuen Rahmenbedingungen nicht wie geplant zu Ostern 2020 live aus Essen senden. Wir haben natürlich Verständnis für die Entscheidung der Stadt Essen. Auch für uns ist verantwortungsbewusstes Handeln jetzt wichtig. Die Gesundheit und Eindämmung des Virus stehen im Vordergrund“, sagte Unterhaltungschef Kai Sturm.

Das Event hätte eigentlich eine Veranstaltung der Superlative werden sollen. In einer großen Prozession wäre ein Kreuz durch die Essener Innenstadt getragen worden. Die letzten Stunden Jesu hätten Stars wie Alexander Klaws, Samuel Koch und Laith al-Deen gemimt. Als Erzähler war Thomas Gottschalk geplant. Bereits zuvor hatte der Sender bekannt gegeben, „Die Passion“ ohne Zuschauer durchzuführen. (dawi & nate)

Zuletzt veröffentlicht