- Werbung -

„Unterwegs im Namen des Herrn“: Christliche Biker touren durch Deutschland

12 motorradbegeisterte Christen werden vom 18. Mai bis 2. Juni quer durch Deutschland fahren, Andachten feiern und die Menschen segnen. Die „Spirit Tour“ beginnt mit einem Motorradgottesdienst in Flensburg und endet im österreichischen Kleinwalsertal.
- Werbung -

Der Weg der „11 Apostel und eine Apostelin“, wie sie sich selbst nennen, führt unter anderem über Husum, Hamburg, Hannover, Frankfurt am Main, Coburg, Stuttgart, Augsburg und München. Während der „Spirit Tour“ sind besondere Gottesdienste (MoGos) für Motorradfreunde geplant. Eine Konfirmandengruppe auf der Schwäbischen Alb hat die „Apostel“ schon zur Konfirmation eingeladen. Die Tour soll außerdem dazu dienen, die christliche Bikerszene in Deutschland besser zu vernetzen.

Die Idee zur Spirit-Tour hatten Pfarrer Frank Witzel aus dem Kleinwalsertal und Pfarrer Holger Jannke aus Hamburg, Leiter des Seelsorge-Telefons „Bikershelpline“.

- Werbung -

Spirit Tour 2019Schirmherr ist der bayerische Landesbischof und EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford Strohm, der an seine eignene Biker-Zeiten in jungen Jahren anknüpft und ein Stück der Tour auf dem Motorrad mitfahren wird. „Als Ratsvorsitzender unterstütze ich die Spirit Tour, weil solche Touren eine besondere Form sind, Gemeinschaft um Christus herum zu erfahren, auch, aber nicht nur, bei den Motorradgottesdiensten an den unterschiedlichen Wegstationen. Das Evangelium gehört mitten ins Leben. Die Spirit Tour ist ein Ausdruck dafür.“

Link: Spirit-Tour 2019

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht