- Werbung -

Solo&Co: Generationswechsel beim christlichen Single-Netzwerk

Marion Heigl ist neue Geschäftsstellen-Leiterin des christlichen Single-Netzwerks Solo&Co. Sie tritt die Nachfolge von Gründerin Astrid Eichler an.

Generationenwechsel: Marion Heigl hat die Leitung der Geschäftsstelle des christlichen Single-Netzwerks Solo&Co übernommen. Seit dem vergangenen Herbst hat Eichler ihre Nachfolgerin in die Leitung der Geschäftsstelle eingeführt. „Mit dieser Aufgabe wird ein Traum wahr“, so Heigl. „Ich kann die Arbeit mit und für Menschen und das Netzwerken als Berufung und Beruf gestalten.“

- Werbung -

Single&Co ist keine Partnervermittlung. „Wir wollen Singles – ob klassisch, geschieden, verwitwet oder verlassen – ermutigen, inspirieren, vernetzen und ihnen für ihr Leben neue Perspektiven in ihrer jeweiligen Lebenslage geben“, erklärt die Vorstandvorsitzende Dr. Ulrike Odefey. So gibt es bei Solo&Co mittlerweile Arbeitsbereiche für junge Singles, für 60plus-Menschen, für Gehandicapte wie für Singles, die weltweit leben.

Es begann mit einem Buch

Die Gründung des Single-Netzwerks geht auf ein Buch zurück: Es muss was Anderes geben – Lebensperspektiven für Singles, schrieb Eichler 2006. Aus diesem Buchprojekt entstand eine Single-Arbeit, die 2009 in die Gründung eines Vereins mündete. Der Buchtitel war dabei namensgebend für den Träger-Verein hinter dem Single-Netzwerk: EmwAg („Es muss was Anderes geben“).

In der Folge entwickelte Solo&Co verschiedene Veranstaltungsformate wie Impulstage in Gemeinden, Themen-Wochenenden, Seminare und Freizeiten, um Singles zu erreichen. 2011 stellte der Verein Astrid Eichler als Bundesreferentin und später als Leiterin der Geschäftsstelle für die wachsende Arbeit an. 2019 konstituierte sich die Fachstelle Gemeinschaft als gemeinsame Initiative vom Verein Offene Tür in Riehen/Schweiz und EmwAg. Hier geht es um Themen für alle Gemeinschaftssucher, unabhängig vom Lebensstand. „Wir können nur staunen, was Gott in diesen 15 Jahren alles hat wachsen lassen“, resümiert Eichler.

Die Arbeit von EmwAg wird durch Spenden finanziert.

- Werbung -

Homepage: Solo&Co

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht